Abo
  • Services:

Kostenloses Surfen mit T-ISDN XXL und Call-by-Call zum Fest

Telekom fördert unfreiwillig kostenloses Surfen über Weihnachten

Das T-ISDN-XXL-Angebot der Telekom ermöglicht es auf Kosten der DTAG mit einem einfachen Trick über die Weihnachtsfeiertage sowie an allen Sonn- und Feiertagen umsonst im Internet zu surfen. Der T-ISDN-XXL-Tarif der Telekom, welcher es dem Kunden ermöglicht, sonn- und feiertags innerhalb Deutschlands kostenlos zu telefonieren, schließt normalerweise die bundesweiten Internet-by-Call-Angebote aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Nun sind aber die Provider auf die clevere Idee gekommen, direkte Rufnummern zu ihren Einwahlstandorten bekannt zu geben. Dies ermöglicht XXL-Kunden das kostenlose Surfen an Sonn- und Feiertagen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg

Leider gibt es nur eine begrenzte Zahl der kostenlos nutzbaren Zugangsrufnummern, die jeweils nur wenige parallele Verbindungen erlauben. Bereits jetzt sind die meisten der öffentlich bekannten Direktzugangsnummern an den entsprechenden Tagen hoffnungslos überlastet. Aber auch für dieses Problem gibt es bereits eine Lösung: Der kostenlose Internet-Least-Cost-Router Oleco::NetLCR bietet eine Unterstützung für XXL-Rufnummern an. Die Software ist für Windows und Mac OS erhältlich.

Hierbei wird der Internet-Nutzer in Abhängigkeit von seiner eigenen Ortsvorwahl zu verschiedenen Direkteinwahlpunkten weitergeleitet. Die Software aktualisiert automatisch die Liste der erreichbaren Direktzugangsnummern, so dass auch das stressige Suchen nach erreichbaren, direkten Zugangsnummern für den Nutzer nach Angaben des Herstellers entfällt. Das Programm soll XXL-Kunden ohne Anmeldepflicht das kostenlose Surfen über Call-by-Call-Internetprovider an den Feiertagen ermöglichen.

Die Zugangs-Anbieter erhalten die Interconnect-Gebühren für diese Verbindungen von der Telekom und müssen zudem nicht mit den Endkunden im Einzelnen abrechnen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

carlitos 21. Dez 2003

ich nutze seit 2 jahren www.freesurfday.de - ist eigentlich immer noch was frei

starsplash 03. Jul 2003

ja normal das ist sogar teurer als mit der telekom

starsplash 03. Jul 2003

frage kostet es mehr wenn ich sontags kanal bündlung mache oder zählt das als anruf?????????

starsplash 03. Jul 2003

hallo ich habe isdn xxl und suche numern mit denen ich sontags un an feiertagen umsonst...

guido 14. Feb 2003

Hallo Wer gibt denn die Einwahlnummern raus ? Wollen den alle nur Kohle haben? Das...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos
    Geforce RTX 2080 (Ti) im Test
    Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

    Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Grafikkarten Das kann Nvidias Turing-Architektur
    2. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
    3. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt

      •  /