• IT-Karriere:
  • Services:

Kostenloses Surfen mit T-ISDN XXL und Call-by-Call zum Fest

Telekom fördert unfreiwillig kostenloses Surfen über Weihnachten

Das T-ISDN-XXL-Angebot der Telekom ermöglicht es auf Kosten der DTAG mit einem einfachen Trick über die Weihnachtsfeiertage sowie an allen Sonn- und Feiertagen umsonst im Internet zu surfen. Der T-ISDN-XXL-Tarif der Telekom, welcher es dem Kunden ermöglicht, sonn- und feiertags innerhalb Deutschlands kostenlos zu telefonieren, schließt normalerweise die bundesweiten Internet-by-Call-Angebote aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Nun sind aber die Provider auf die clevere Idee gekommen, direkte Rufnummern zu ihren Einwahlstandorten bekannt zu geben. Dies ermöglicht XXL-Kunden das kostenlose Surfen an Sonn- und Feiertagen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  2. SCOOP Software GmbH, Köln

Leider gibt es nur eine begrenzte Zahl der kostenlos nutzbaren Zugangsrufnummern, die jeweils nur wenige parallele Verbindungen erlauben. Bereits jetzt sind die meisten der öffentlich bekannten Direktzugangsnummern an den entsprechenden Tagen hoffnungslos überlastet. Aber auch für dieses Problem gibt es bereits eine Lösung: Der kostenlose Internet-Least-Cost-Router Oleco::NetLCR bietet eine Unterstützung für XXL-Rufnummern an. Die Software ist für Windows und Mac OS erhältlich.

Hierbei wird der Internet-Nutzer in Abhängigkeit von seiner eigenen Ortsvorwahl zu verschiedenen Direkteinwahlpunkten weitergeleitet. Die Software aktualisiert automatisch die Liste der erreichbaren Direktzugangsnummern, so dass auch das stressige Suchen nach erreichbaren, direkten Zugangsnummern für den Nutzer nach Angaben des Herstellers entfällt. Das Programm soll XXL-Kunden ohne Anmeldepflicht das kostenlose Surfen über Call-by-Call-Internetprovider an den Feiertagen ermöglichen.

Die Zugangs-Anbieter erhalten die Interconnect-Gebühren für diese Verbindungen von der Telekom und müssen zudem nicht mit den Endkunden im Einzelnen abrechnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Arlo Pro 3 Sicherheitskamera und Alarmanlage für 219,99€, ER-Estavel Bluetooth-In-Ears...
  2. 276,47€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis)!
  3. 80,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. LG OLED55CX6LA 55-Zoll-OLED für 1.397,56€ (Bestpreis!), Asus XG438Q 43-Zoll-UHD-Monitor...

carlitos 21. Dez 2003

ich nutze seit 2 jahren www.freesurfday.de - ist eigentlich immer noch was frei

starsplash 03. Jul 2003

ja normal das ist sogar teurer als mit der telekom

starsplash 03. Jul 2003

frage kostet es mehr wenn ich sontags kanal bündlung mache oder zählt das als anruf?????????

starsplash 03. Jul 2003

hallo ich habe isdn xxl und suche numern mit denen ich sontags un an feiertagen umsonst...

guido 14. Feb 2003

Hallo Wer gibt denn die Einwahlnummern raus ? Wollen den alle nur Kohle haben? Das...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /