MultiSlot: Lesegerät für alle Speicherkarten von Hama

Kopieren von Karte zu Karte ohne PC-Umweg möglich

Hama hat ein externes USB-Gerät vorgestellt, das alle gängigen Speicherkartenmodelle liest und beschreibt. Das Hama MultiSlot soll so den parallelen Einsatz verschiedener Wechselspeicher erleichtern.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit vier Steckplätzen für CompactFlash (Typ I, Typ II, Microdrive) SmartMedia, MemoryStick und SecureDigital beziehungsweise MultiMediaCard lässt sich mit dem MultiSlot auch direkt von Karte zu Karte kopieren.

Stellenmarkt
  1. Manager Informationssicherheit / Datenschutz Erzeugung (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
  2. IT-Professional / Bioinformatiker (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
Detailsuche

Für jeden Steckplatz wird vom Betriebssystem am Computer ein eigenes Laufwerk angezeigt, der Anschluss des Kartenlesers erfolgt über USB. Das rund ein Meter lange Verbindungskabel kann bei Bedarf durch eine längere USB-Leitung mit A-B-Steckern ersetzt werden. Als Betriebssysteme werden Windows 98, 98 SE, ME, 2000, XP, sowie MacOS ab Version 8.6 unterstützt.

In einem üblichen Kartenleser regelt lediglich ein einziger Controller den Datenverkehr zwischen Speichermedium und Computer, MultiSlot benutzt dafür zwei. Dadurch wird das direkte Kopieren zwischen den Karten möglich. Das Lesegerät misst etwa 11 x 11 x 3 Zentimeter und kommt in einem silberfarbenen Gehäuse. Der Verkaufspreis im Handel liegt bei rund 80,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.Höfer 15. Sep 2002

Hi J.J., die beste Lösung: Mach es so wie ich!!!! Ich habe das Gerät zurückgegeben, im...

J.J. 14. Sep 2002

hallo ... ... was ich da sagen wollt, ich komm mit der instal. auch kein stück weiter...

[MoRE]Mephisto 16. Jun 2002

Die exe ist ne selbstextrahierender installer.... du kannst sie z.B. mit WinRAR manuell...

M.Höfer 16. Jun 2002

Ich hoffe es findet sich irgendwie eine Lösung, so muß jetzt geschäftlich verreisen! Bin...

M.Höfer 16. Jun 2002

Handbuch??????? Da ist nur eine Installationsbeschreibung dabei und die kann man getrost...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /