Abo
  • Services:
Anzeige

VIPs - neue Adressverwaltung für PalmOS

Farbunterstützung und zahlreiche kleine Verbesserungen

Das Essener Unternehmen Tipware (ehemals Tipandgo) hat eine PalmOS-Adressverwaltung namens VIPs vorgestellt. VIPs ist als Ersatz für die auf dem Palm vorhandene Adressanwendung konzipiert. Die Oberfläche wurde um ein paar Details erweitert und im Wesentlichen von der Standard-Palm-Anwendung übernommen.

Anzeige

Hinzugekommen ist eine Symbolleiste und zuschaltbar ein Register und eine Scrollbar. Die Symbolleiste erlaubt ebenso wie das PopUp-Menü die schnelle Ausführung der wichtigsten Funktionen wie Editieren, Kopieren oder Beamen. Noch schneller soll es über frei definierbare Tap- und LongTap-Funktionen gehen, mit denen man einmal auf die gewünschte Adresse tippt und diese dann editieren, bearbeiten, löschen oder beamen kann.

Für die verschiedenen Kategorien können unterschiedliche Farben benutzt werden, womit eine Verbesserung in der Übersicht der Adressen erreicht werden soll.

Um schnell ein paar Infos nachzuschlagen, wurde eine QuickInfo integriert. Wenn mehrere Adressen gleichzeitig bearbeitet werden sollen (beamen, in eine andere Kategorie verschieben), kann dies mit der integrierten Mehrfachauswahl (Checkboxen) erfolgen. Für Anwender mit mehreren Ansprechpartnern bei einer Firma hat Tipware eine Firmenansicht in Form einer Baumstruktur integriert.

Die Liste der letzten zehn Adressen unterstützt den Anwender ebenso wie die Favoritenliste, in der die 20 wichtigsten Adressen für einen schnelleren Zugriff hinterlegt werden können. Für die Sicherheit der Daten können einzelne Notizen verschlüsselt werden.

VIPs steht unter www.tipware.de kostenlos als 30-Tage-Testversion zum Download (287 KB) zur Verfügung. Die Vollversion kostet 35,- Euro und kann online bestellt werden.


eye home zur Startseite
Andreas 21. Dez 2001

Warum ist eine Meinung, die das Programm für zu teuer hält, frech. Der Vergleich mit...

Ralf Kirsten 21. Dez 2001

Hallo, ich habe gerade deinen Kommenta gelesen und finde ihn absolut unqualifiziert. Ich...

Andreas 20. Dez 2001

Ich habe mir die Leistungsbeschreibung angeschaut. Dafür 35 Euro (68,45 DM ) zu nehmen...

Andreas 20. Dez 2001

Ich habe mir die Leistungsbeschreibung angeschaut. Dafür 35 Euro (68,45 DM ) zu nehmen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. BSH Hausgeräte GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  2. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  3. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  4. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  5. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  6. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  7. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  8. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  9. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  10. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Redundanz

    bombinho | 17:17

  2. Re: Alles nur kein Glasfaser

    theFiend | 17:16

  3. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    Legacyleader | 17:16

  4. Re: Mono

    stiGGG | 17:16

  5. Re: Problem sitzt in den USA und nicht in Russland

    Mr Miyagi | 17:16


  1. 16:27

  2. 16:00

  3. 15:43

  4. 15:20

  5. 15:08

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel