• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Virtua Tennis 2 - Letztes DC-Sporthighlight?

Fortsetzung des brillanten Tennisspiels für die Dreamcast

Die Dreamcast liegt zweifellos in den letzten Zügen: Die Hardware-Produktion ist seit Monaten eingestellt, verbliebene Lagerbestände werden zum Niedrigpreis angeboten und die meisten Spieletitel kosten kaum noch mehr als 30 DM. Nichtsdestotrotz gibt es immer noch die eine oder andere Neuerscheinung - und darunter sind auch weiterhin absolute Perlen, wie etwa Virtua Tennis 2.

Artikel veröffentlicht am ,

Schon der Vorgänger zählte mit seiner intuitiven Steuerung und dem rasanten Gameplay zu den besten Sportspielen überhaupt und ließ PlayStation- oder Nintendo-Spieler neidisch auf ihre Dreamcast-Kollegen schielen - gerade Tennis gehört auf den Konsolen zweifellos zu den nicht gerade oft gelungen umgesetzten Sportarten. Für den zweiten Teil entschloss man sich bei Sega ganz offensichtlich für einige wenige, dafür aber deutlich spürbare Veränderungen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Virtua Tennis 2 - Letztes DC-Sporthighlight?
  2. Spieletest: Virtua Tennis 2 - Letztes DC-Sporthighlight?

Screenshot #1
Screenshot #1
Einsteiger könnten von den Veränderungen allerdings zunächst überfordert sein: War Virtua Tennis 1 noch sehr arcadelastig, wird im Nachfolger deutlich mehr Wert auf ein korrektes Lauf- und Stellungsspiel gelegt, schnelle Reaktionen alleine bringen den Ball also nicht unbedingt ins gegnerische Spielfeld. So sind zwar weitaus komplexere und intelligentere Spielzüge möglich, auf der anderen Seite dauert es aber auch eine ganze Weile, bis man die ersten Bälle so trifft, wie man es sich wünscht - selbst im einfachsten Schwierigkeitsgrad sind so die ersten Spiele überraschend schnell mit für den Spieler negativem Ergebnis beendet.

Screenshot #2
Screenshot #2
Mit der Zeit lernt man das realistischere Spiel aber immer mehr zu schätzen, die Handlungsmöglichkeiten und mit der Zeit dazukommende Kniffe gestalten die Partien deutlich abwechslungsreicher. Auch das Drumherum ist nun vielseitiger: Neben deutlich mehr Arenen hat sich auch die Anzahl der zur Auswahl stehenden Profispieler erhöht, zudem muss man nun nicht mehr unbedingt mit einem Männlein das Feld betreten, sondern darf auch im Rock auf die Filzkugel einschlagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Virtua Tennis 2 - Letztes DC-Sporthighlight? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-50%) 14,99€
  3. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...
  4. 3,43€

mzam 15. Jan 2002

sorry ich halte die ps2 nicht hochwertiger... echt nicht:-) jeder der sich mit den daten...

SQueek 20. Dez 2001

http://gaming.freenet.de/displayreview.php3?SYSTEM=Dreamcast&BERICHTID=831&TYPE=Review...

smartyhin 20. Dez 2001

Seid doch nicht so traurig. 1) Die Dreamcast ist nach wie vor eine gute Konsole auch wenn...

resonic 19. Dez 2001

wäre sie sicher nicht! wenn sega jedoch n besseres merketing gehabt hätte wäre sie...

mzam 19. Dez 2001

DIE DREAMCAST IST GENIAL :-) Schade das man nich schon füher mehr spiele tests der dc...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
Arlt-Komplett-PC ausprobiert
Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit
  2. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
  3. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom

    •  /