Abo
  • Services:

Deutscher Video- und Computerspielemarkt weiter schwach

3. Quartal drückt auf Jahreszahlen

Die Computer- und Videospielebranche hatte auch im dritten Quartal des Jahres 2001 mit zum Teil deutlichen Umsatzrückgängen zu kämpfen. So sank der gesamte Umsatz in diesem Segment um 123,93 Millionen DM auf 1,943 Milliarden DM, was einem Rückgang von etwa 6 Prozent entspricht.

Artikel veröffentlicht am ,

Wechselhaft gestaltete sich ebenfalls der Software-Absatz für Videospiele-Konsolen. Einem Stückabsatz-Zuwachs auf 10,89 Millionen Einheiten (plus 1,2 Prozent) steht ein Umsatzrückgang um 92,89 Millionen DM auf 678,53 Millionen DM (minus 12,04 Prozent) gegenüber. Dieser Trend zeichnete sich schon im 1. Halbjahr ab und zeigt sich auch im Rückgang des durchschnittlichen Abgabepreises um minus 13,1 Prozent auf 62,31 DM je Stück.

Stellenmarkt
  1. DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Pirmasens

Während die Umsatzrückgänge für PSone-Software durch zunehmende Absätze an PS2-Software ausgeglichen werden und damit auf Vorjahresniveau liegen, weist die Betrachtung für den Absatz von GBC- und GBA-Software ein Minus von 18,79 Millionen DM bzw. 9,1 Prozent aus. Ausschlaggebend dafür ist in erster Linie ein Rückgang des Absatzes von GBC-Software um 24,87 Prozent für den Vergleichszeitraum.

Insgesamt weist die GfK-Auswertung für die ersten drei Quartale dieses Jahres bei Konsolensoftware für Sony (PSone/PS2) einen Marktanteil von 54,5 Prozent und für Nintendo (GB/GBC/GBA/N64) von 41,4 Prozent aus.

"Der Markt ist zurzeit heftig in Bewegung. Dieses ausschließlich mit den Einführungen neuer Systeme zu begründen, die ohne Zweifel Einfluss auf die Entwicklung des Konsolenmarktes gehabt haben, wäre zu einfach. Der Verbraucher ist wesentlich kritischer geworden. Die Industrie ist jetzt gefordert, sich und ihre Produkte noch gezielter zu positionieren. Das bisherige Feedback aus Industrie und Handel für das 4. Quartal geben jedoch begründeten Anlass für die Hoffnung, dass sich der Markt für das gesamte Jahr 2001 auf Vorjahresniveau einpendeln wird", kommentiert Ronald Schäfer, Geschäftsführer des VUD, die GfK-Auswertung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Thomas 19. Dez 2001

Das sehe ich auch so. Ich kaufe meistens bei Ebay, da bekomme ich die Originale für die...

jdolan 19. Dez 2001

Da gibts auch noch einen weiteren Grund, der zumindest bei mir zutrifft. Es kommt immer...

Niwo 19. Dez 2001

sehe ich genau so

Peter 19. Dez 2001

Ich sehe das Problem eher darin, dass die Familien einfach kein Geld mehr dafür übrig...

messy 19. Dez 2001

naja,als isdn user ist das wohl verständlich. ich denke da eher an DSL und aufwärts...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /