Abo
  • Services:

Deutscher Video- und Computerspielemarkt weiter schwach

3. Quartal drückt auf Jahreszahlen

Die Computer- und Videospielebranche hatte auch im dritten Quartal des Jahres 2001 mit zum Teil deutlichen Umsatzrückgängen zu kämpfen. So sank der gesamte Umsatz in diesem Segment um 123,93 Millionen DM auf 1,943 Milliarden DM, was einem Rückgang von etwa 6 Prozent entspricht.

Artikel veröffentlicht am ,

Wechselhaft gestaltete sich ebenfalls der Software-Absatz für Videospiele-Konsolen. Einem Stückabsatz-Zuwachs auf 10,89 Millionen Einheiten (plus 1,2 Prozent) steht ein Umsatzrückgang um 92,89 Millionen DM auf 678,53 Millionen DM (minus 12,04 Prozent) gegenüber. Dieser Trend zeichnete sich schon im 1. Halbjahr ab und zeigt sich auch im Rückgang des durchschnittlichen Abgabepreises um minus 13,1 Prozent auf 62,31 DM je Stück.

Stellenmarkt
  1. Freie Hansestadt Bremen Die Senatorin für Finanzen Referat 33 - Personalentwicklung, Bremen
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Während die Umsatzrückgänge für PSone-Software durch zunehmende Absätze an PS2-Software ausgeglichen werden und damit auf Vorjahresniveau liegen, weist die Betrachtung für den Absatz von GBC- und GBA-Software ein Minus von 18,79 Millionen DM bzw. 9,1 Prozent aus. Ausschlaggebend dafür ist in erster Linie ein Rückgang des Absatzes von GBC-Software um 24,87 Prozent für den Vergleichszeitraum.

Insgesamt weist die GfK-Auswertung für die ersten drei Quartale dieses Jahres bei Konsolensoftware für Sony (PSone/PS2) einen Marktanteil von 54,5 Prozent und für Nintendo (GB/GBC/GBA/N64) von 41,4 Prozent aus.

"Der Markt ist zurzeit heftig in Bewegung. Dieses ausschließlich mit den Einführungen neuer Systeme zu begründen, die ohne Zweifel Einfluss auf die Entwicklung des Konsolenmarktes gehabt haben, wäre zu einfach. Der Verbraucher ist wesentlich kritischer geworden. Die Industrie ist jetzt gefordert, sich und ihre Produkte noch gezielter zu positionieren. Das bisherige Feedback aus Industrie und Handel für das 4. Quartal geben jedoch begründeten Anlass für die Hoffnung, dass sich der Markt für das gesamte Jahr 2001 auf Vorjahresniveau einpendeln wird", kommentiert Ronald Schäfer, Geschäftsführer des VUD, die GfK-Auswertung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 7,77€
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 54,95€
  4. 4,99€

Thomas 19. Dez 2001

Das sehe ich auch so. Ich kaufe meistens bei Ebay, da bekomme ich die Originale für die...

jdolan 19. Dez 2001

Da gibts auch noch einen weiteren Grund, der zumindest bei mir zutrifft. Es kommt immer...

Niwo 19. Dez 2001

sehe ich genau so

Peter 19. Dez 2001

Ich sehe das Problem eher darin, dass die Familien einfach kein Geld mehr dafür übrig...

messy 19. Dez 2001

naja,als isdn user ist das wohl verständlich. ich denke da eher an DSL und aufwärts...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    •  /