Abo
  • Services:
Anzeige

Motorola entlässt weitere 9.400 Mitarbeiter

Insgesamt muss etwa ein Drittel der Belegschaft gehen

Motorola hat seine Prognosen für das vierte Quartal bestätigt. Zugleich kündigte man aber auch umfangreiche Entlassungen an, von denen insbesondere die Halbleitersparte betroffen ist.

Anzeige

In 2002 will Motorola wieder schwarze Zahlen schreiben und die Gewinnschätzungen von 15 Cents pro Aktie erreichen, teilte das Unternehmen mit. Dazu sollen auch weitere Kostensenkungsmaßnahmen beitragen. So will Motorola zusätzlich 865 Millionen US-Dollar in 2002 und 1,1 Milliarden US-Dollar in den kommenden Jahren einsparen. Am härtesten betroffen ist die Halbleitersparte.

So werden 4.100 Mitarbeiter quer durch das Unternehmen ihren Arbeitsplatz verlieren. Hinzu kommen weitere 4.000 Entlassungen in der Halbleitersparte und 1.300 Mitarbeiter im Bereich der Equipment-Fertigung. Insgesamt kündigte Motorola damit 9.400 weitere Entlassungen an.

Gegenüber dem Höchstwert von 150.000 Beschäftigten im August 2000 will Motorola insgesamt mit den jetzt angekündigten Entlassungen bis Jahresende 5.500 Jobs an andere Unternehmen auslagern und 42.900 Mitarbeiter entlassen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Augsburg
  2. Consors Finanz, München
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. escrypt GmbH Embedded Security, Bochum


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  2. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  3. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  4. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  5. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  6. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  7. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  8. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  9. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  10. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Project Treble?

    elgooG | 18:57

  2. Macht ein Mobile-Game, ich kauf's

    /mecki78 | 18:54

  3. Re: Tank

    Nogul | 18:54

  4. Re: Was sind das für Preise?

    Konfuzius Peng | 18:53

  5. Re: Aha. Man erwartet also...

    quineloe | 18:53


  1. 17:48

  2. 17:00

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 15:05

  6. 14:03

  7. 12:45

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel