Abo
  • Services:

Razorfish - Management übernimmt das Deutschlandgeschäft

Management Buyout im Dezember

Razorfish hat die Übernahme des Deutschlandgeschäfts durch das Management bekannt gegeben. Das bisherige deutsche Management unter Führung von Stefan Hetges (38) und Andrea Borgato (35) hat im Dezember das Geschäft durch einen Management-buy-out (MBO) übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dieser Schritt soll das Vertrauen des Managements in den Markt für digitale Dienstleistungen und in die Zukunft des Unternehmens unterstreichen. Die Beziehungen zu Kunden wie Audi, Bayerische Landesbank, HypoVereinsbank und Stella Entertainment sowie viele Projekterfolge innerhalb der letzten Monate haben das Management nach eigenen Angaben in der Übernahme der gesamtunternehmerischen Verantwortung bestärkt.

Stellenmarkt
  1. Aenova Group, Wolfratshausen
  2. B&R Industrial Automation GmbH, Essen

"Die Zufriedenheit unserer Kunden steht weiterhin im Mittelpunkt unserer Arbeit. Der MBO gibt uns die Möglichkeit, unsere Strategie, die sich auf Kundenzufriedenheit, Kreativität und solide Projektarbeit begründet, stärker zu verfolgen", sagte Stefan Hetges, Inhaber und Geschäftsführer von Razorfish in Deutschland.

"Wir sind überzeugt, mit unserer starken Marke Razorfish und unabhängiger unternehmerischer Entscheidung noch stärkere Akzente als bisher im Markt setzen zu können", meinte Andrea Borgato, Inhaber und Geschäftsführer von Razorfish in Deutschland. "Die Entscheidung, das Deutschlandgeschäft durch einen MBO zu übernehmen, ist die richtige für unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und das Unternehmen."

Die Internationalität von Razorfish soll auch in Zukunft erhalten bleiben, die Zusammenarbeit mit den anderen im Rahmen des Management-buy-out selbstständig gewordenen Büros in Amsterdam, Stockholm und Oslo wird nach Unternehmensangaben fortgesetzt. Für Projekte und Wissensaustausch sollen weiterhin die Beziehungen zu den Büros der Razorfish Gruppe genutzt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

bitblue 20. Dez 2001

Die sollten sich jetzt aber schleunigt umfirmieren, denn so doll war die Marke razorfish...

mob 19. Dez 2001

jepp. du hast es erkannt. :) bei einem management buy out kuaft das managemnt eines...

cmi 19. Dez 2001

hä? ich versteh irgendwie kein wort was da jetzt passiert ist. sorry :) sind die...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /