Abo
  • Services:

Preiswerter Laserdrucker mit Autoduplex: Panasonic KX-P7100

Nur für Windowsrechner geeignet

Der Panasonic-Laserdrucker KX-P7100 mit einer Druckgeschwindigkeit von 14 Seiten pro Minute kann mittels einer Autoduplex-Funktion ohne Wenden Vorder- und Rückseite des Papiers bedrucken. Das Gerät ist für den privaten Anwender, den Heimarbeitsplatz oder das kleine Büro konzipiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Druckertreiber bietet zudem an, zwei oder vier Seiten verkleinert auf einem Papier unterzubringen. Texte und Bilder gibt das Gerät mit einer Auflösung von 600 x 600 Bildpunkten aus.

Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. adesso AG, verschiedene Einsatzorte

Das Gerät hat eine 250-Blatt-Papierkassette und verfügt zudem über einen manuellen Einzelblatteinzug, der den Ausdruck auf verschiedenen Trägern bis 165 Gramm/Quadratmeter erlaubt. Das Ausgabefach fasst bis zu 150 Blatt.

Mit der Overlay-Funktion lässt sich jedes Dokument zu einem Briefkopf oder Wasserzeichen umwandeln und auf alle beliebigen Schriftstücke drucken, ohne dass vor jedem neuen Ausdruck identische Briefköpfe wiederholt eingerichtet werden müssen. Ähnlich der Overlay-Funktion ermöglichen die Print-Cover- und die Trailer-Page-Funktion das automatische Ausdrucken von Titelseiten oder einer Seitenkennung.

Wird der Drucker länger als zwei Minuten nicht benutzt, schaltet er außerdem automatisch den Energiesparmodus ein. Die Aufwärmzeit beträgt 15 Sekunden. Die Toner Cartridge erlaubt den Ausdruck von 4 000 Standardseiten, die Belichtereinheit von 20 000 Seiten. Mittels der Tonersparfunktion lässt sich der Verbrauch - besonders beim Ausdruck erster Entwürfe - weiter reduzieren.

Der Drucker verfügt über 2 MB RAM und arbeitet mit dem Windows-eigenen Graphic Device Interface (GDI). Der Anschluss an den Computer erfolgt über den parallelen Port oder eine USB-Schnittstelle.

Der Laserdrucker KX-P7100 ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 699,- DM.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 49PUS6482 UHD-TV mit Ambilight für 549,99€ statt 649€ im Vergleich)
  2. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  3. 299€ (Vergleichspreis 403,90€)

H.-M. Stedler 27. Mär 2003

Die komplette Laserdrucker-Serie sowie das passende Zubehör (Toner etc.) gibt es schnell...

C Röhl 05. Aug 2002

Hallo! Bestellen kann man das Gerät und Zubehör u.a. hier: www.padi-essen.de/produkte...

StSch 03. Aug 2002

Nachtrag: HIER ist Berlin, und hier gibt's einen in den Gropius-Passagen und zwei in...

StSch 03. Aug 2002

Ääh, hallo hallo? Sucht Ihr das Ding immer noch?? Ich hatte das Teil gestern erste in den...

Peter Bradler 01. Jul 2002

Bitte teilen sie mir mit wo ích disen Drucker beziehen kann. Alle info`s dazu kenn ich...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    •  /