Spieletest: Doom - Ego-Shooter für die Jackentasche

Natürlich wurde Wert darauf gelegt, dass das Spiel auch länger als ein paar Tage im deutschen Handel erhältlich ist. So verzichtete man auf rotes Blut und erlegte Monster verschwinden sofort, über übermäßige Brutalität kann man sich also wirklich nicht beschweren. Die Waffen wurden allerdings alle beibehalten, von der einfachen Pistole bis zum mächtigen Raketenwerfer ist alles dabei, was das Ballerherz begehrt.

Stellenmarkt
  1. SAP-Berater (m*w) Module FI/CO, z.B. Fachinformatiker oder Wirtschaftsinformatiker (m*w)
    Eurogate GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg, Bremerhaven
  2. (Senior) Consultant (m/w/d) Digitale Entwicklung und Software
    Porsche Consulting GmbH, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
Detailsuche


Grafisch sieht Doom recht ansprechend aus, allerdings sorgt der recht kleine Bildschirm dafür, dass gerade weit entfernte Monster kaum besser als Pixelhaufen aussehen. Dafür ruckelt das Ganze auch bei heftigeren Gefechten praktisch gar nicht. Die Musikuntermalung hebt sich vom normalen Standard-Gepiepse ab, das man bisher am GBA erleben durfte.


Fazit:
Doom auf dem Game Boy Advance ist sicherlich nicht der Hit schlechthin, dafür ist das Original-Spiel bereits zu alt und die Idee zu bekannt. Eine äußerst unterhaltsame Angelegenheit ist das Ganze aber dennoch - wer hätte schon wirklich gedacht, dass sich ein Ego-Shooter derart verlustfrei auf einer Handheld-Konsole spielen lassen würde? Wer also demnächst auch in der U-Bahn Monster erlegen oder sich gar mit anderen Spielern unterwegs Multiplayer-Gefechte liefern möchte, findet derzeit wohl kaum eine bessere portable Möglichkeit, seine Schießwut zu befriedigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Doom - Ego-Shooter für die Jackentasche
  1.  
  2. 1
  3. 2


Jens 01. Nov 2003

kann ich doom II für XP downloaden?

Thomas 31. Jul 2002

Hey Leute, ihr solltet mal nen blick auf den g32 werfen - da gibt schon mehr coole...

Voyager 23. Dez 2001

Sorry wen du mich falsch verstanden hast ! Ich meine nicht den ROM für son nutzlosen...

dax 23. Dez 2001

gut, dann bin ich eben nicht normal - bin ich froh drüber ;-) Ich besitze übrigens einen...

Voyager 22. Dez 2001

Sorry aber das tut für den NORMALEN menschen nix zur sache!! Wirklich von bedeutung ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /