Abo
  • Services:

Deutschsprachige Version von Opera 6.0 fertig

Opera Software sieht Deutschland weiterhin als wichtigen Markt

Seit Ende November 2001 ist Opera 6.0 für Windows in englischer Sprachversion erhältlich. War bereits eine Vorabversion der deutschen Sprachdatei zum Nachrüsten erhältlich, steht der Webbrowser nun auch inklusive deutscher Menüführung zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

"Deutschland ist für Opera einer der wichtigsten Märkte und wird es auch in Zukunft bleiben, sowohl für neue Nutzer als auch für höhere Marktanteile", betont Dean Kakridas, VP Desktop Products von Opera Software ASA. "Opera 6.0 erlebt eine sehr große Nachfrage und unsere Server laufen auf Hochtouren, um jedermann mit einer Kopie zu versorgen. Wir wissen aus Erfahrung, dass die Herausgabe der deutschen Version die Download-Zahlen nochmals beschleunigen wird."

Die eingedeutschte Version von Opera 6.0 für Windows steht für Windows 95, 98, ME, NT 4, 2000 und XP mit oder ohne Java-Untersützung zum Herunterladen bereit. Die Download-Version blendet Werbebanner in die Programmoberfläche ein, die verschwinden, wenn man die Software für 39,- US-Dollar registriert. Wer einen Schlüssel für Opera 5.x gekauft hat, erhält ein kostenloses Update. Wer bereits seit Opera 4.x registriert ist, bekommt einen neuen Schlüssel zum Update-Preis von 15,- US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TechniSat Digitradio 1 für 39,99€ statt 57,89€ im Vergleich)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 175€)
  3. 209,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Canon PowerShot SX620 HS + Speicherkarte + Tasche für 133€ - Einzelpreis Kamera im...

AoF 19. Dez 2001

also ich glaube nicht dass sich opera durchsetzen kann und ausserdem muss es bestimmt...

Christoph 18. Dez 2001

hm, ehrlich gesagt haben...beide Seiten recht. Ich habe mir heute den Opera gesaugt...

messy 18. Dez 2001

also immer dieses gelaber und gesülze über die rumspioniererei ..... das is ja nu auch...

cleaner 18. Dez 2001

wieso, opera ist auch spyware, das ist bekannt. es sei denn man kauft eine lizenz für...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /