• IT-Karriere:
  • Services:

Gauss Interprise sammelt neues Kapital ein

Umstrukturierungen im Vorstand

Die Gauss Interprise AG hat eine Vereinbarung mit Alt- und Managementgesellschaftern sowie der IKB Gruppe über die Bereitstellung von 6 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei werden 3,95 Millionen Euro von Gesellschaftern und der IKB Beteiligungsgesellschaft mbH im Wege von Wandelschuldverschreibungen mit beidseitigem Wandlungsrecht zur Verfügung gestellt. Weitere 1,15 Millionen Euro werden von der IKB Deutsche Industriebank AG als Darlehen vergeben. Zusätzlich wird eine Kreditlinie von 0,9 Millionen Euro, die sich aus Restverbindlichkeiten aus Altkrediten ergibt, aufrechterhalten.

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Raum Münster/Osnabrück
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

Mit diesem Schritt will Hauss die mittelfristige Geschäftsplanung bis Ende 2003 finanziell absichern. Die Gauss Gruppe erwartet für 2002 ein leicht positives EBITDA-Ergebnis und ab 2003 einen deutlich positiven Jahresüberschuss.

Heino Büchner, Gründer und CEO, übernimmt zum 1. Januar 2002 den Aufsichtsratsvorsitz. In dieser Funktion soll er die Gauss Gruppe weiterhin strategisch unterstützen. Ronald Vangell übernimmt, neben seiner Verantwortung für den amerikanischen Markt, von Heino Büchner die Aufgabe der globalen Weiterentwicklung der Gruppe. Olaf Siemens wird neben dem Vertrieb und Marketing in Europa weiterhin für die Produktstrategie zuständig sein. Dr. Arend Dreyer, CFO, führt seinen Bereich unverändert fort. Werner Zucker gibt sein Aufsichtsrat-Mandat zurück.

Eine außerordentliche Hauptversammlung hat am 17. Dezember 2001 dem Verkauf sämtlicher Anteile an der Gauss Interprise Consulting AG im Rahmen eines Management-Buy-outs an die evodion AG zugestimmt. Daher wird die Consulting-Einheit nicht mehr Teil der Gauss Gruppe sein. Der Verkaufserlös in Höhe von 9,1 Millionen Euro wird zur Rückführung bestehender Bankverbindlichkeiten genutzt werden. Damit sei die Gruppe am Jahresende nahezu entschuldet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year Edition für 16,99€, Fallout 4 VR...
  2. 10,49€

Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
    Serien & Filme
    Star Wars - worauf wir uns freuen können

    Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
    Von Peter Osteried

    1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
    2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
    3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

      •  /