Abo
  • Services:

Teles: Änderungen bei Verkauf von Gravis

Gründer übernehmen nur 10 Prozent an der Gravis AG

Bei der Veräußerung der Apple-Einzelhandelskette Gravis AG, bisher eine 100-prozentige Tochter der Teles AG, gibt es Veränderungen. Während ursprünglich Gravis durch einen Management-Buy-Out vollständig in die Hände seines aus den Unternehmensgründern bestehenden Managements übergehen sollte, hat diese Gruppe nun zunächst nur 10 Prozent der Anteile übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die verbleibenden 90 Prozent gebe es Interessenten, so Teles, die Gravis Ende 1999 erwarb. Damals erhoffte man sich substanzielle Vermarktungspotenziale im Apple-Markt für die Internet-Mehrwertdienste des Konzerns. Diese Vermarktungskooperation sei durch die neue Transaktionsstruktur allerdings nicht berührt.

Die Änderung der Transaktionsstruktur habe auf die für 2001 erwarteten Konzernergebnisse der Teles insgesamt nur geringe Auswirkungen, so das Unternehmen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 49PUS6482 UHD-TV mit Ambilight für 549,99€ statt 649€ im Vergleich)
  2. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  3. 299€ (Vergleichspreis 403,90€)

Dealer 18. Dez 2001

Da hatte wohl jemand vorher nicht bedacht, was da an Steuern auf Ihn zukommt. Lach ! Cu...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /