• IT-Karriere:
  • Services:

Vorweihnachtsrausch lässt Netz-Besucherzahlen klettern

Erstmals über 30 Millionen private Internetnutzer in Deutschland

Den neuesten Daten von Nielsen//NetRatings zufolge hat im November im deutschen Internet bereits der Weihnachtsrausch Einzug gehalten und sorgte auf den Seiten der Internet-Händler für steigende Besucherzahlen. Die erhöhten Besucherzahlen bei Anbietern von Spielwaren und Büchern bestätigen den Eindruck, dass nicht nur in Deutschlands Innenstädten die Jagd nach Geschenken begonnen hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Erstmals hat die Zahl der privaten Internetnutzer in Deutschland die 30-Millionen-Grenze überschritten. Nielsen//NetRatings geht von insgesamt 30.673.000 Nutzern ab November aus. Erstmals seit April waren die Deutschen auch wieder über acht Stunden online.

Stellenmarkt
  1. Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bergisch Gladbach
  2. ASB Informationstechnik GmbH, Duisburg

Spitzenreiter der meistbesuchten allgemeinen Shoppingangebote war mit einer Besucherzahl von 4.263.088 im November wieder der Online-Marktplatz ebay.de. Auch ebayshops.de ist mit einem Zuwachs um 65 Prozent bei den Besucherzahlen ein Gewinner des vorweihnachtlichen Shoppingfiebers. Mit einem Plus von 53 Prozent fand auch das Online-Angebot von Tchibo im November regen Anklang bei den Internetnutzern (vgl. Tabelle 1). Der Run auf die Online-Buchhändler ist ungebrochen und bescherte booxtra.de im November 542.864 Besucher, ein Zuwachs von 72 Prozent im Vergleich zum Oktober.

Auch wenn das Bummeln und Einkaufen per Mausclick in den USA und Deutschland immer beliebter wird (laut den Nielsen//NetRatings-Internet-Trends sind die Deutschen unter den Europäern am ehesten bereit, online einzukaufen - 65 Prozent der deutschen Besucher auf Shoppingseiten haben im 3. Quartal auch tatsächlich eingekauft), so gibt es in anderer Hinsicht jedoch kulturelle Unterschiede, die sich in den Besucherzahlen niederschlagen: Die Besucherzahlen der Online-Grußkartenanbieter edgar.de und bluemountain.com waren in Deutschland im November rückläufig. In den USA hingegen haben 45 Prozent mehr Internetnutzer ihren Weg auf die Seiten der Online-Grußkarten gefunden.

Favorit der amerikanischen Internetuser war die Seite bluemountain.com mit 16.868.000 Besuchern, die damit ihre Besucherzahlen im Vergleich zum Monat Oktober mehr als verdoppeln konnte. Im Dezember wird sich zeigen, ob die Deutschen ihre Weihnachtsgrüße in diesem Jahr per E-Cards versenden werden.

Nicht nur der Vorweihnachtszeit, sondern auch der Magie von Harry Potter scheinen die Deutschen im Internet erlegen zu sein. Der Anfang November in den Kinos angelaufene Film "Harry Potter und der Stein der Weisen" hat sowohl Kinobetreibern als auch den Harry-Potter-Seiten regen Zulauf beschert. Publikumsliebling war hier die offizielle Seite harrypotter.warnerbros.de mit 243.812 Besuchern. Hier sind es allerdings nicht etwa die Kleinen, die im Internet der Faszination Harry Potters nachgehen, sondern mit 41,15 Prozent überwiegt die Alterklasse der 25- bis 34-Jährigen. Auch auf den Seiten des Carlsen-Verlags, der in Deutschland die Harry-Potter-Bücher verlegt, hat der Kinostart vermutlich seine Spuren hinterlassen und ließ die Seite carlsen-harrypotter.de mit 167.708 Besuchern auf Platz zwei der Harry-Potter-Internethitliste wandern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...
  2. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  3. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...

Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /