Abo
  • Services:

Vorweihnachtsrausch lässt Netz-Besucherzahlen klettern

Erstmals über 30 Millionen private Internetnutzer in Deutschland

Den neuesten Daten von Nielsen//NetRatings zufolge hat im November im deutschen Internet bereits der Weihnachtsrausch Einzug gehalten und sorgte auf den Seiten der Internet-Händler für steigende Besucherzahlen. Die erhöhten Besucherzahlen bei Anbietern von Spielwaren und Büchern bestätigen den Eindruck, dass nicht nur in Deutschlands Innenstädten die Jagd nach Geschenken begonnen hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Erstmals hat die Zahl der privaten Internetnutzer in Deutschland die 30-Millionen-Grenze überschritten. Nielsen//NetRatings geht von insgesamt 30.673.000 Nutzern ab November aus. Erstmals seit April waren die Deutschen auch wieder über acht Stunden online.

Stellenmarkt
  1. FIL Fondsbank GmbH, Kronberg im Taunus
  2. KOSTAL Holding, Lüdenscheid

Spitzenreiter der meistbesuchten allgemeinen Shoppingangebote war mit einer Besucherzahl von 4.263.088 im November wieder der Online-Marktplatz ebay.de. Auch ebayshops.de ist mit einem Zuwachs um 65 Prozent bei den Besucherzahlen ein Gewinner des vorweihnachtlichen Shoppingfiebers. Mit einem Plus von 53 Prozent fand auch das Online-Angebot von Tchibo im November regen Anklang bei den Internetnutzern (vgl. Tabelle 1). Der Run auf die Online-Buchhändler ist ungebrochen und bescherte booxtra.de im November 542.864 Besucher, ein Zuwachs von 72 Prozent im Vergleich zum Oktober.

Auch wenn das Bummeln und Einkaufen per Mausclick in den USA und Deutschland immer beliebter wird (laut den Nielsen//NetRatings-Internet-Trends sind die Deutschen unter den Europäern am ehesten bereit, online einzukaufen - 65 Prozent der deutschen Besucher auf Shoppingseiten haben im 3. Quartal auch tatsächlich eingekauft), so gibt es in anderer Hinsicht jedoch kulturelle Unterschiede, die sich in den Besucherzahlen niederschlagen: Die Besucherzahlen der Online-Grußkartenanbieter edgar.de und bluemountain.com waren in Deutschland im November rückläufig. In den USA hingegen haben 45 Prozent mehr Internetnutzer ihren Weg auf die Seiten der Online-Grußkarten gefunden.

Favorit der amerikanischen Internetuser war die Seite bluemountain.com mit 16.868.000 Besuchern, die damit ihre Besucherzahlen im Vergleich zum Monat Oktober mehr als verdoppeln konnte. Im Dezember wird sich zeigen, ob die Deutschen ihre Weihnachtsgrüße in diesem Jahr per E-Cards versenden werden.

Nicht nur der Vorweihnachtszeit, sondern auch der Magie von Harry Potter scheinen die Deutschen im Internet erlegen zu sein. Der Anfang November in den Kinos angelaufene Film "Harry Potter und der Stein der Weisen" hat sowohl Kinobetreibern als auch den Harry-Potter-Seiten regen Zulauf beschert. Publikumsliebling war hier die offizielle Seite harrypotter.warnerbros.de mit 243.812 Besuchern. Hier sind es allerdings nicht etwa die Kleinen, die im Internet der Faszination Harry Potters nachgehen, sondern mit 41,15 Prozent überwiegt die Alterklasse der 25- bis 34-Jährigen. Auch auf den Seiten des Carlsen-Verlags, der in Deutschland die Harry-Potter-Bücher verlegt, hat der Kinostart vermutlich seine Spuren hinterlassen und ließ die Seite carlsen-harrypotter.de mit 167.708 Besuchern auf Platz zwei der Harry-Potter-Internethitliste wandern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 39,99€ statt 59,99€

Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

    •  /