• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: "Soul Reaver 2" - Seelensauger mit Schwächen

Grafisch beeindruckender Titel für PlayStation 2 und PC

Mit "Legacy of Kain: Soul Reaver 2" für PlayStation 2 folgt nach "Blood Omen: Legacy of Kain" (PS One) und "Legacy of Kain: Soul Reaver" (PS One) der dritte Titel aus der Legacy-of-Kain-Reihe. In Soul Reaver 2 ist der Vampir Raziel wieder auf Jagd nach seinem Gegenspieler Kain, um ihn endlich niederzustrecken.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Jagd reicht bis in die Vergangenheit des mythischen Landes Nosgoth. Raziel gelangt dabei in die Zeit zurück, die bereits in dem fünf Jahre alten Vorgängerspiel "Blood Omen" aufgegriffen wurde. Der tragische Held - einst strahlender Ordensritter - ist dabei herausgefordert, den Lauf der Geschichte zu verändern und die alten Vampirgeschlechter vor dem Untergang zu bewahren. Dabei versuchen verschiedene Mächte mit ihren Intrigen und Täuschungen auf sein Handeln Einfluss zu nehmen. Die Story erschließt sich einem während des Spiels durch zahlreiche kürzere bis längere vertonte Zwischensequenzen, die mitunter recht stimmungsvoll und rätselhaft sind.

Stellenmarkt
  1. KONZEPTUM GmbH, Koblenz
  2. Lösch und Partner GmbH Projektmanagement & IT-Consulting, München

Screenshot #1
Screenshot #1
Wie bei den Vorgängern gilt es in Soul Reaver 2 Nosgoth zu bereisen, zahlreiche Puzzles zu lösen und mehr oder weniger menschliche Gegner zu beseitigen. Die wichtigsten Fähigkeit von Raziel sind weiterhin der Ebenenwechsel und das Verzehren von Seelen, um wieder Energie zu gewinnen. Neben neuen Sprüchen gewinnt er im Laufe des Spiels durch seine dämonische Waffe - den Soul Reaver - neue Fertigkeiten hinzu. Beim Kampf stehen einem entweder die bloßen Klauen, die erbeuteten Waffen der Gegner oder der Soul Reaver zu Verfügung.

Screenshot #2
Screenshot #2
Beim Kampf stehen verschiedene Moves zur Verfügung, zudem erleichtert einem das Spiel das Zielen, indem per Tastendruck der Gegner ständig anvisiert wird, was vor allem bei wildem 3D-Kampfgetümmel sehr hilfreich ist. Die wichtigste Aufgabe ist jedoch das Lösen von zahlreichen Rätseln, wobei das Erforschen der Umgebung in der materiellen und spektralen Welt und das Wechseln an den richtigen Orten das wichtigste ist. So lassen sich beispielsweise Hindernisse umgehen, durchschweben oder umspringen, wenn man sich in der Spektralwelt befindet.

Screenshot #3
Screenshot #3
Wer es gewohnt ist, wie bei anderen 3D-Adventures zwischendurch öfter den Spielstand zu speichern, muss sich bei Soul Reaver 2 umgewöhnen. Hier gibt es nur spezielle Speicherpunkte, die jedoch eher selten anzutreffen sind. Das ist insbesondere dann ärgerlich, wenn man kurz vor Ende einer Szene ins Knoblauchfeld beißt oder später weiterspielen und die PS2 ausschalten will. Mitunter sorgt das für einen ordentlichen Dämpfer im Spielspaß und ist kein probates Mittel, um damit die Spiellänge anzuheben.

Screenshot #4
Screenshot #4
Bei der 3D-Grafik hat sich Crystal Dynamics sichtlich Mühe gegeben, Nosgoth ist - ebenso wie seine Bewohner - recht detailliert und wirkt recht organisch. Interessant ist zudem der nahtlose Wechsel in die Spektralwelt, da hier die Landschaft dieselbe ist, jedoch eigentümlich verformt und surreal aussieht. Ebenso nahtlos laden sich übrigens die Level bzw. Szenarien, die man durchwandert - hier hat sich das Programmierteam fürs dynamische Nachladen von Daten entschieden, was dem Spielfluss zugute kommt. Die Musik unterstreicht die mystische bis gruslige Stimmung noch, ebenso wie die überzeugende Sprachausgabe während der durchgängig nicht vorberechneten Zwischensequenzen.

Fazit:
Mit "Legacy of Kain: Soul Reaver 2" haben Crystal Dynamics und Eidos ein gutes 3D-Adventure herausgebracht, das vor allem Fans von Vampir-Sagen ansprechen wird. Insbesondere die Grafik, Sound und die Story können überzeugen und schaffen eine stimmungsvolle, düstere Welt. Die ordentlichen und mitunter skurrilen Rätsel sind meist nach ausführlicher Erforschung der Umgebung zu lösen, können es jedoch nicht mit denen des ebenfalls kürzlich erschienenen Spiels Project Eden aufnehmen. Schlichtweg ärgerlich an Soul Reaver 2 ist zudem, dass man zu selten speichern kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Kain 22. Jun 2004

hier! hier!hier!

victor 08. Aug 2003

soul reaver2

victor 08. Aug 2003

ich möchte das spiel mal testen

-= RaZieL =- 13. Aug 2002

Also ich muss sagen SouLReaVeR (2) is echt eins der geilsten gamez die ich kenne

Nistora 08. Aug 2002

nun... bin Fan der Serie und ich finde es absolut super! naja.. solltest Du aber nur...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /