Popstars: Das Spiel zur TV-Serie kommt

Blackstar Interactive veröffentlicht Titel Ende Januar 2002

Nach dem Erfolg der RTL-II-Serie Popstars war es nur eine Frage der Zeit, bis sich ein Publisher die Rechte für das dazugehörige PC-Spiel sichert. Blackstar Interactive hat nun verkündet, die virtuelle Suche nach der nächsten Traumband im Januar 2002 zu veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit wird das Spiel zeitgleich mit dem Album von Bro'Sis - der zweiten Popstars-Band nach den No Angels - erscheinen.

Stellenmarkt
  1. IT-Leiter (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
  2. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
Detailsuche

"Popstars ist für uns ein sehr wichtiges Projekt", so Blackstars PR-Manager Stefan Marcinek. "Die Fernsehsendung gilt als Talentschmiede und die neue Band Bro'Sis ist in aller Munde. Mit dem Computerspiel kann man nun zu Hause seine ganz eigene Karriere aufbauen - zumindest virtuell."

Angehende Popstars in Aktion
Angehende Popstars in Aktion


Jeder hat in diesem Spiel die Chance, ein Mitglied der Popstars-Gruppe zu werden. Das Spiel ist als 2D-Cartoon-Welt dargestellt, welche die Schauplätze der TV-Sendung auf den heimischen Computermonitor bringt. Das Spiel enthält vier Disziplinen, die wichtig für einen späteren Popstar sind: Der Spieler muss beweisen, dass er Talent beim Singen hat, Texte lernen und er sich im Solotanz und in einer Gruppenchoreographie bewähren kann. Die Jury entscheidet dann, ob er den Sprung in die nächste Casting-Phase schafft, die noch anspruchsvoller ist. Nach einem einfachen Beginn muss der Spieler alle Disziplinen beherrschen, um ein Mitglied der finalen Gruppe zu werden und mit ihr beim ersten Live-Auftritt dabei zu sein.

Kommentar:
Titel wie Big Brother, Pulleralarm oder Girlscamp haben eindrucksvoll gezeigt, wie man an sich schon nicht gerade durch Tiefgang bestechende TV-Serien in sogar noch schlechtere PC-Spiele umwandeln kann. Somit bleibt zu hoffen, dass der PC-Titel Popstars nicht einen ähnlichen Weg beschreitet und sich damit qualitativ am charakterlosen Niveau der No-Angels- oder Bro'Sis-Songs orientiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gülay.Akkaya 06. Dez 2006

hi ich grüsse fon ganzen herzen monrose damit meine ich senna bahar und am meisten mandy...

Gülay.Akkaya 06. Dez 2006

hi ich grüsse fon ganzen herzen monrose damit meine ich senna bahar und am meisten mandy...

Lisa_121 16. Sep 2006

Melissa oetjen 13. Mai 2004

Ich bin im Spiel Popstar geworden.Dann konnte man sich so ein Casting-Formular ausdrucken...

Alyssa 24. Dez 2002

Hallo Also ich finde das spiel total unfeahr ich singe total gut und die sagen ich könnte...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /