Abo
  • Services:

Wieder da: Defender Of The Crown & It Came From The Desert

Blackstar veröffentlicht Cinemaware Classics

Blackstar Interactive hat sich die weltweiten Rechte, außer Nord-Amerika, für die Cinemaware Classics Digitally Collection Serie gesichert. In dieser werden Spieleklassiker wie "Defender Of The Crown" oder "It Came From The Desert" in einer deutlich überarbeiteten Fassung wiederveröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Serie (Hybrid-CD als PC- und Mac-Version) umfasst insgesamt sechs ursprünglich von Cinemaware entwickelte Titel wie "Defender Of The Crown", "Wings", "The Three Stooges", "It Came From The Desert", "Lords Of The Rising Sun" und "Rocket Ranger". Die Spiele wurden laut Blackstar grafisch- und audiotechnisch auf den neuesten Stand gebracht und mit einer Maussteuerung versehen. Fans und Nostalgiefreunde der alten Titel sollen die Neuauflagen sofort wiedererkennen. Der Charme und vor allem das Gameplay der alten Spiele sei beibehalten worden, so Blackstar.

Defender of the Crown in der neuen Version
Defender of the Crown in der neuen Version

Neben der Neuauflage bieten die in DVD-Verpackung kommenden Spiele dem Käufer auch die Ur-Version des jeweiligen Spiels sowie einiges an Zusatzmaterial wie zum Beispiel Bildschirmschoner und Windows Themes. Den Anfang der Reihe bilden ab Februar 2002 Defender Of The Crown und The Three Stooges für jeweils 19,99 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sigma, Nikon- und Tamron-Objektive)
  2. 499,99€
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

HeNRieTTa 08. Aug 2002

Amiga war so eine geile Kiste! Coole Szene mit wirklich coolen Leuten im Gegensatz zu den...

Sturmi 29. Jul 2002

Yeeeahh!!!!!Urig,ich hab noch das orginal.Geil ne neue Version ,die schnapp ich mir!

Tutanchamun 05. Mär 2002

Hallo, klar kenne ich die angekündigten Spiele. Wer den Amiga hatte, weiss was er hatte...

pilot 01. Mär 2002

Dieses Spiel hat mich in den 80ern nächtelang am Amiga gehalten. Das tollste Spiel seiner...

Gimme Shelter 22. Feb 2002

Hey, das war mein ersten Adventure und hatte mich total in den Bann gezogen.


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /