Abo
  • Services:
Anzeige

Kleine Fächer auf Chips sollen Hitze vertreiben

Motorlose Fächer sollen stromsparend für leise Luftbewegung sorgen

Forscher an der US-amerikanischen Purdue University, darunter ein Student, der mittlerweile zur TU-Dresden gewechselt ist, entwickeln derzeit winzige Lüfter, die in Form von winzigen wackelnden Fächern künftige Notebooks und andere mobile Geräte kühlen sollen.

Anzeige

Die Lüfter sollen Hitze durch eine kleine aus Metall oder Mylar bestehende Schaufel wegfächeln, die vor und zurück schwingt. Die Schaufeln werden durch piezoelektronische Keramikelemente angetrieben, die sich abhängig von der elektrischen Spannung abwechselnd ausdehnen und zusammenziehen.

Dabei sind piezoelektronische Lüfter nichts Neues, sie wurden bereits 1970 entwickelt und als Einzelstücke gefertigt, galten jedoch als recht lautstark. Die Purdue-Forscher versprechen jedoch, dass ihre Minifächer nahezu lautlos arbeiten.

Da die Minifächer ohne magnetischen Motor und aufwendige Mechanik auskommen, sollen sie nicht nur weniger elektromagnetische Störungen verursachen, sondern darüber hinaus nur einen Bruchteil der Energie verbrauchen, die ein herkömmlicher Rotationslüfter benötigt. Die Forscher nennen eindrucksvolle Zahlen: Ihre Fächer benötigen lediglich 2 Milliwatt, anstelle von 300 Milliwatt bei konventionellen Lüftern.

Die Fächer sollen jedoch herkömmliche Lüfter und insbesondere Kühlkörper nicht ersetzen, sondern ergänzen. Da sie kleiner als ihre rotierenden Kollegen sind, sollen sie auch dort für Luftzirkulation sorgen, wo sonst Windstille herrscht. In Experimenten konnten die zusätzlich platzierten Fächer die Temperatur innerhalb eines Notebooks um bis zu 8 Grad Celsius gesenkt werden, so Suresh Garimella, außerordentlicher Professor für Maschinenbau an der Purdue University.

Allerdings müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden, um eine optimale Kühlleistung zu erreichen. So sollen sich sowohl die Platzierung, die Größe, die Wackelfrequenz als auch das Verhältnis von Keramikelement und Schaufel auswirken. Sie bestimmen, wie weit sich die Schaufel bewegt, wie groß der erzeugte Luftstrom ist und welche komplizierten Strömungsmuster erzeugt werden.

Kleine Fächer auf Chips sollen Hitze vertreiben 

eye home zur Startseite
Dynamite 16. Dez 2001

Wenn alle nur auf GIGA und MEGA achten, dann ist es doch normal. Leistungfähige Hightech...

andirola 15. Dez 2001

Auf der einen Seite wird Energie verheizt und dann wieder ein kleines bischen davon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Hamburg
  2. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  3. PSI Automotive & Industry GmbH, Berlin
  4. Haufe Group, Freiburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ (Bestpreis)
  2. 89,49€ (nur für Prime-Kunden)
  3. 579€

Folgen Sie uns
       

  1. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  2. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  3. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  4. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  5. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  6. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  7. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  8. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  9. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  10. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    ArcherV | 06:57

  2. Re: Kein brauchbares Elektrofahrzeug am Start...

    Wurzelgnom | 06:54

  3. Echtzeit Strategie ist wohl entgültig tot

    gokzilla | 06:52

  4. Re: Schließung des Forums

    AllDayPiano | 06:43

  5. Anonymous, bitte helft mir

    Torf | 06:36


  1. 06:37

  2. 06:27

  3. 00:27

  4. 18:27

  5. 18:09

  6. 18:04

  7. 16:27

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel