Abo
  • Services:
Anzeige

ICQ als Java-Applet

Messenger-Zugang von javafähigen Rechnern und Betriebssystemen aus

Der Instant-Messenger-Hersteller ICQ hat jetzt ein browserbasiertes Java-Applet herausgebracht, das die wichtigsten Features des Programms zur Verfügung stellt. Dadurch erübrigt sich die Installation der Software für diejenigen Personenkreise, die auf dem gerade benutzten Rechner vielleicht keine Software installieren können oder dürfen.

Anzeige

ICQ Lite wird einfach mittels URL-Aufruf geladen und gestartet. Ist man bereits Inhaber einer ICQ-Nummer, der so genannten UIN, kann man nach Eingabe seines Passwortes sofort loslegen. Benutzte man vorher die neueste installationsgebundene Windows-ICQ-Version ICQ 2001b, die die eigenen Kontakte serverseitig lagert, werden diese in dem Java-Applet direkt zur Verfügung gestellt.

Neben der Übermittlung des Online-Offlinestatus der registrierten Kontakte kann die ICQ Lite die üblichen Kurzmittelungen und auch SMS-Nachrichten an diejenigen versenden, die eine gültige Handy-Nummer eingegeben haben. Die freiwilligen Benutzerangaben, die unter User Details verwaltet werden, verweisen in dem Java-Applet auf die entsprechende Webseite von ICQ. Auf eine History-Funktion außerhalb der aktuellen Sitzung, den Datei- und Kontakttransfer und die ICQ-Plugins muss man allerdings verzichten. Neue Kontakte hinzufügen und bestehende zu löschen stellt hingegen kein Problem dar.

ICQ Lite benötigt das JDK 1.1 und arbeitet mit der Microsoft Virtual Machine und mit Versionen des Netscape Communicator/Navigator ab 4.72 zusammen. Auf dem Mac benötigt man mindestens den Internet Explorer 4.5 mit der Macintosh Runtime for Java 2.2.2.


eye home zur Startseite
Falkenauge 11. Feb 2005

Content von Paket 13. Mai 2002

Zu an obige ICQ als Java-Applet kann weiter gekauft?

tztz 17. Feb 2002

du noname checkst es ja auf kan aug ! des java applet hat doch nix mehr mit dem browser...

henrietta bluma 14. Dez 2001

dat funzt net!! ie5 aufm mac 9.2 #henrietta

Caesar 13. Dez 2001

Seit wann lassen firewalls kein java durch?? soweit ich weiß gehört java genauso zum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       

  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: HomePod vs Echo

    nightmar17 | 00:07

  2. Re: Sollte ich mich geirrt haben

    Hyrule | 00:04

  3. Re: schnellste serienmässige Beschleunigung?

    ChMu | 17.11. 23:57

  4. Re: "Versemmelt"

    DAUVersteher | 17.11. 23:50

  5. A8-Chip

    AussieGrit | 17.11. 23:49


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel