• IT-Karriere:
  • Services:

ICQ als Java-Applet

Messenger-Zugang von javafähigen Rechnern und Betriebssystemen aus

Der Instant-Messenger-Hersteller ICQ hat jetzt ein browserbasiertes Java-Applet herausgebracht, das die wichtigsten Features des Programms zur Verfügung stellt. Dadurch erübrigt sich die Installation der Software für diejenigen Personenkreise, die auf dem gerade benutzten Rechner vielleicht keine Software installieren können oder dürfen.

Artikel veröffentlicht am ,

ICQ Lite wird einfach mittels URL-Aufruf geladen und gestartet. Ist man bereits Inhaber einer ICQ-Nummer, der so genannten UIN, kann man nach Eingabe seines Passwortes sofort loslegen. Benutzte man vorher die neueste installationsgebundene Windows-ICQ-Version ICQ 2001b, die die eigenen Kontakte serverseitig lagert, werden diese in dem Java-Applet direkt zur Verfügung gestellt.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt am Main (m/w/d)
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg

Neben der Übermittlung des Online-Offlinestatus der registrierten Kontakte kann die ICQ Lite die üblichen Kurzmittelungen und auch SMS-Nachrichten an diejenigen versenden, die eine gültige Handy-Nummer eingegeben haben. Die freiwilligen Benutzerangaben, die unter User Details verwaltet werden, verweisen in dem Java-Applet auf die entsprechende Webseite von ICQ. Auf eine History-Funktion außerhalb der aktuellen Sitzung, den Datei- und Kontakttransfer und die ICQ-Plugins muss man allerdings verzichten. Neue Kontakte hinzufügen und bestehende zu löschen stellt hingegen kein Problem dar.

ICQ Lite benötigt das JDK 1.1 und arbeitet mit der Microsoft Virtual Machine und mit Versionen des Netscape Communicator/Navigator ab 4.72 zusammen. Auf dem Mac benötigt man mindestens den Internet Explorer 4.5 mit der Macintosh Runtime for Java 2.2.2.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Falkenauge 11. Feb 2005

Content von Paket 13. Mai 2002

Zu an obige ICQ als Java-Applet kann weiter gekauft?

tztz 17. Feb 2002

du noname checkst es ja auf kan aug ! des java applet hat doch nix mehr mit dem browser...

henrietta bluma 14. Dez 2001

dat funzt net!! ie5 aufm mac 9.2 #henrietta

Caesar 13. Dez 2001

Seit wann lassen firewalls kein java durch?? soweit ich weiß gehört java genauso zum...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /