Abo
  • Services:
Anzeige

Einsteinet erhöht Eigenkapital um 243 Millionen DM

Finanzspritze für Münchner IT-Unternehmen

Das Münchner IT-Unternehmen Einsteinet hat eine Kapitalerhöhung um 243 Millionen Mark durchgeführt, um so das weitere Wachstum des IT-Dienstleisters sicherzustellen. Neben Gründer Martmn Varsavsky gehören Goldman Sachs, JP Morgan, Dresdner Kleinwort Capital und andere zu den Investoren von Einsteinet.

Anzeige

"Die Idee von Einsteinet, IT als Service anzubieten, hat sich so gut entwickelt, dass wir weiter in das Unternehmen investieren. Das zukünftige Wachstum von Einsteinet ist damit langfristig finanziell abgesichert", so Martmn Varsavsky, Gründer und Vorsitzender des Aufsichtsrates von Einsteinet.

Einsteinet bietet IT-Lösungen in den Geschäftsbereichen "IT als Service" und "IT als Konzept" an und setzt dabei auf eine eigene Infrastruktur mit zwei Rechenzentren und einem eigenen deutschlandweiten Glasfasernetz.

Mit Application Service Providing (IT als Service) ist das IT-Unternehmen im November 2000 an den Start gegangen. Im April 2000 hat Einsteinet das Systemhaus Computer Partner AG übernommen. Im Geschäftsjahr 2000 erwirtschaftete Einsteinet mit mehr als 400 Mitarbeitern einen Umsatz von 123 Millionen DM.


eye home zur Startseite
pkerchner 25. Mai 2006

und was genau passiert mit Einsteinet? und was genau machten die nochmal? pierre http...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Technologies, Böblingen
  2. AKDB, Regensburg
  3. SIKA Dr. Siebert & Kühn GmbH & Co. KG, Kaufungen bei Kassel
  4. GLOBALG.A.P. c/o FoodPLUS GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€
  2. 33,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Ich glaub, es hackt...

    Eheran | 17:42

  2. Re: Das funktioniert auf der ganzen Welt, nur im...

    davidcl0nel | 17:39

  3. Re: Sauerei

    Niaxa | 17:38

  4. Eichen tut das Eichamt

    George99 | 17:36

  5. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Der Held vom... | 17:36


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel