Abo
  • Services:

RealOne-Player in Zukunft auf jedem Compaq-Presario-Rechner

Massive Bewerbung des Musik-Abonnement-Dienstes RealOne Music angekündigt

RealNetworks hat mit Compaq eine Vereinbarung getroffen, nach der künftig auf jedem Presario-PC der RealOne Player zur Medienwiedergabe vorinstalliert werden wird. Hauptsächlich sollen Compaq-Kunden dabei zum Abonnement des kostenpflichtigen Musik-Download-Dienstes RealOne Music animiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Compaqs Presario-Desktop- und Notebook-PCs sollen in der ersten Jahreshälfte 2002 mit RealOne als voreingestellter Software zur Medienwiedergabe ausgestattet sein, was auch die Wiedergabe von MP3s und CDs einschließt. Bis RealOne jedoch ausgereift ist, sollen ab Anfang 2002 nur der RealPlayer und die RealJukebox als Software beiliegen.

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Köln

Ein RealOne-Icon soll zudem - auf dem Windows-Desktop ebenso wie eine Taste auf dem Compaq-Internet-Keyboard - auf eine co-gebrandete RealOne-Webseite verweisen. Darüber hinaus sollen auch andere Wege genutzt werden, um gemeinsam auf den RealOne Player und insbesondere RealOne Music hinzuweisen.

Die RealOne-Music-Mitgliedschaft ist mit einer monatlichen Gebühr ab 10 US-Dollar verbunden und umfasst eine beschränkte Menge an Audio-Streams und Musik-Downloads. Das Angebot beschränkt sich derzeit auf die USA und umfasst rund 75.000 Titel von EMI, Bertelsmann und anderen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 5,99€
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)

sldf 12. Dez 2001

Da kopiert doch jemand die Marketing-Strategie von M$, ich denk da so an die .NET...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
    2. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC
    3. Bethesda Wolfensteins Töchter und die Zukunft von The Elder Scrolls

      •  /