Nintendo: Blumen als neues Marketing-Instrument

Lasst Blumen sprechen!

Cross-Marketing gehört schon lange zu den probaten Mitteln, um die Aufmerksamkeit für ein Videospiel zu erhöhen, Nintendos neue Vermarktungsidee fällt trotzdem aus dem gemeinhin üblichen Rahmen heraus: Anstelle von Kuscheltieren, Comics oder TV-Serien wird es speziell zu dem GameCube-Titel Pikmin gleich eine eigene Pflanze geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu kooperiert man mit dem amerikanischen Floristikunternehmen S&G Flowers und wird ab April 2002 die Pikmin-Pflanze in die Läden bringen. Die Pflanze soll dabei in allen größeren Gartenzentren der USA verkauft werden und so auch neue potenzielle Kunden auf den GameCube und das Pikmin-Spiel aufmerksam machen.

Stellenmarkt
  1. Product Owner Microsoft Dynamics NAV (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Moldawien, Ukraine, Polen, Tschechische Republik (Home-Office)
  2. Juristischer Berater (m/w/d) IT
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
Detailsuche

Die Pikmin-Blume
Die Pikmin-Blume
"Diese außergewöhnliche Marketing-Maßnahme zeigt einmal mehr, dass das Herz von Nintendo die Kreativität ist", so Peter Main, Executive Vice President, Sales and Marketing, Nintendo of America. "Wir haben bereits eine ganze Reihe ungewöhnlicher Aktivitäten dazu genutzt, um Aufmerksamkeit auf den GameCube zu lenken. Eine nach einem Videospiel benannte Blume ist nur ein weiteres Beispiel dafür, was Nintendo unter kreativem Marketing versteht."

Pikmin - Kleine Helden
Pikmin - Kleine Helden
In Pikmin geht es darum, mit einem außerirdischen Charakter, der auf einem fremden Planeten gestrandet ist, einen Weg nach Hause zu finden. Hierzu müssen Ersatzteile für das eigene Raumschiff gesammelt werden, die wiederum nur mit Hilfe der Pikmins, kleinen blumenähnlichen Kreaturen, ausfindig gemacht werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dirk M. 15. Dez 2001

Nintendo ist kult und bleibt kult. Und was die Grafiken der einzelnen Konsolen angeht...

Moni 14. Dez 2001

Hallo Wonko, Sorry, ich dachte Du meinst Deinen Kommentar ironisch! Tut mir leid, wenn...

resonic 12. Dez 2001

oh mann, lol! solche leute laufen also doch noch frei rum...

Wonko DV 12. Dez 2001

Hallo Moni, das mit der guten Idee und dem lächerlich machen verstehe ich nicht. Bitte...

spongi 12. Dez 2001

Besser als Billy-Boys Vorgehensweise: 1.Erst mal alles verklagen. 2.Alle, die die Klage...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /