NTT und Sony offerieren Breitband-Dienste für die PS2

Service ab April in Japan verfügbar

Sony Computer Entertainment und der japanische Telekommunikationsriese NTT wollen ab April 2002 Breitband-Dienste für die Spielekonsole PlayStation 2 in Japan anbieten. NTT arbeitet in Japan auch schon mit Microsoft zusammen, um 2002 einen Online-Spieleservice für die Xbox bereitzustellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch den Breitbandzugang für die PlayStation 2 soll es möglich sein, neue Charaktere oder Level für bestimmte Spiele, aber auch andere Daten wie etwa Musik auf die PlayStation 2 zu laden, womit man auch gleichzeitig neue Kaufargumente für die optional erhältliche PlayStation-2-Festplatte schaffen will. Gleichzetig werden so auch Online-Spiele und andere interaktive Dienste möglich werden, so Sony.

Nähere technische Details und Angaben darüber, wie teuer der Service sein wird, wurden nicht bekannt gegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chojin 04. Jan 2002

das klingt vernünftig, wenn man bei der ps2 nicht irgendwo die DSL-Account confen kann...

BigH 04. Jan 2002

das teil ist halt der adapter von ps2 zu dsl-modem. deshalb kann man sein del-anschluss...

genau richtig 03. Jan 2002

hm ? was tut das Teil ? genau

shaggy 03. Jan 2002

HI LEUTE, der witz ist, dass es bei atelco jetzt schonh einen usb-lan adapter gibt, der...

mzam 12. Dez 2001

320 dm währe ja OK oder? denke nur da in japan e alles billiger ist im bereich konsole...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prozessoren
Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
Artikel
  1. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Dieses Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  2. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  3. Fleet: Jetbrains bringt neuen leichtgewichtigen Editor
    Fleet
    Jetbrains bringt neuen leichtgewichtigen Editor

    Die IDE-Spezialisten von Jetbrains reagieren auf den Druck durch Visual Studio Code. Zudem gibt es nun Remote-Entwicklung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /