Abo
  • Services:

NTT und Sony offerieren Breitband-Dienste für die PS2

Service ab April in Japan verfügbar

Sony Computer Entertainment und der japanische Telekommunikationsriese NTT wollen ab April 2002 Breitband-Dienste für die Spielekonsole PlayStation 2 in Japan anbieten. NTT arbeitet in Japan auch schon mit Microsoft zusammen, um 2002 einen Online-Spieleservice für die Xbox bereitzustellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch den Breitbandzugang für die PlayStation 2 soll es möglich sein, neue Charaktere oder Level für bestimmte Spiele, aber auch andere Daten wie etwa Musik auf die PlayStation 2 zu laden, womit man auch gleichzeitig neue Kaufargumente für die optional erhältliche PlayStation-2-Festplatte schaffen will. Gleichzetig werden so auch Online-Spiele und andere interaktive Dienste möglich werden, so Sony.

Nähere technische Details und Angaben darüber, wie teuer der Service sein wird, wurden nicht bekannt gegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 42€ für Prime-Mitglieder
  2. 104,11€ (Bestpreis!)
  3. 199€ (Vergleichspreis 265,99€)
  4. 269€ (Vergleichspreis 319€)HP Pavilion 32

chojin 04. Jan 2002

das klingt vernünftig, wenn man bei der ps2 nicht irgendwo die DSL-Account confen kann...

BigH 04. Jan 2002

das teil ist halt der adapter von ps2 zu dsl-modem. deshalb kann man sein del-anschluss...

genau richtig 03. Jan 2002

hm ? was tut das Teil ? genau

shaggy 03. Jan 2002

HI LEUTE, der witz ist, dass es bei atelco jetzt schonh einen usb-lan adapter gibt, der...

mzam 12. Dez 2001

320 dm währe ja OK oder? denke nur da in japan e alles billiger ist im bereich konsole...


Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

    •  /