Abo
  • Services:

Acrobat Reader für Pocket PC erschienen

Kostenlose englische Vollversion zum Download

Adobe bietet ab sofort eine kostenlose englische Vollversion des Acrobat Readers für Pocket PC zum Download an. Vor dem Herunterladen der Software wird wie beim Acrobat Reader für Windows eine Registrierung verlangt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Acrobat Reader für Pocket PC ist speziell auf Adobe-Acrobat-5.0-Dokumente abgestimmt, da diese mit der Formatierungsoption versehen werden können, die die Dokumente für die kleine Bildschirmfläche von PDAs optimiert, indem die Dokumentenstruktur angezeigt und einfacher durchblättert werden kann.

Stellenmarkt
  1. SCHMOLZ + BICKENBACH International GmbH, Düsseldorf
  2. MailStore Software GmbH, Viersen

Dokumente, die auf älteren PDF-Versionen basieren, können dennoch gelesen und dargestellt werden. Ansehnlich umgebrochene Dokumente bekommt man aber auf den kleinen PDA-Bildschirmen nur, wenn die PDF-Dateien in der Version 5.0 vorliegen, weil dort spezielle Darstellungsbefehle implementiert sind. Ansonsten kann es recht häufig zu Umbruchfehlern kommen. Für die Pocket PC-Geräte müssen die PDF-Dateien zunächst auf einem Desktop-PC konvertiert und von dort auf den PDA übertragen werden.

Die Software läuft nach Angaben von Adobe auf dem HP Jornada 520, 540 und 560, dem Compaq iPAQ H3630, H3635, H3670,H3135, H3760, H3850 und H3870, und dem Casio Cassiopeia E-125, EM500,E-115 und E-200 Pocket PC PDAs. Das Produkt unterstützt sowohl Pocket PC als auch Pocket PC 2002.

Bislang ist nur eine englischsprachige Produktvariante erhältlich, Adobe hält offen, ob es Varianten für weitere Sprachen überhaupt geben wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 31,49€
  3. (-43%) 11,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

jimmi jame 24. Dez 2002

guten Tag mein Damen und Herren ,,,Wie kann ich acrobat reader auf mein Pocket PC...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /