Neuer Pentium-4-Kühler mit Verkantungsschutz

Lüfter mit 27 dB und hoher Pumpleistung

Der Distributor Jet Computer bietet mit dem CEK 478-7015B von Platinum Multimedia einen Kühler für Sockel 478 CPUs (Intel Pentium 4), der durch ein neues Verschluss-System den Prozessor beim Einbau vor Beschädigung durch Verkanten schützen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Bügelsystem, mit dem Kühlkörper und Lüfter den Kontakt zur CPU halten, soll ein Verkanten des Kühlers bei der Montage und damit extreme Belastungen auf die Kanten des Prozessorkerns unterbinden. Der CEK 478 verfügt über 70-mm-Lüfterflügel, mit denen er bei 4000 U/min rund 21 Kubikfuß pro Minute oder umgerechnet 0,6 Kubikmeter pro Minute über die Kühlrippen fächelt.

CEK 478-7015B
CEK 478-7015B
Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/f/d) for Embedded Software Integration
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. KIS-Betreuer iMedOne (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Leipzig
Detailsuche

Nach Herstellerangaben bleibt er mit 27 dB dabei angenehm leise und sei so für den Einsatz in Arbeitsplatzrechnern geeignet. Das Kugellager des Lüfterrades soll eine Lebensdauer von mindestens 50.000 Stunden besitzen, womit man den Platinum-Lüfter auch im Serverbetrieb verwenden könne.

Der Kühler hat eine Abmessung von 45 x 34,5 x 27,5 mm (LxBxH) und wird inklusive Wärmeleitpaste geliefert. Ein Preis wurde noch nicht mitgeteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


AD (golem.de) 12. Dez 2001

Vielen Dank fuer den Hinweis, da ist wohl drei Kommas herunter gefallen :) Andreas...

sldf 12. Dez 2001

Beschwer dich doch nicht. Da kriegt man wenigstens was für sein Geld ;)

Tinxo 12. Dez 2001

Hier wurden nicht zufällig die Abmessungen des Kühlers mit den Abmessungen des Rechner...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /