• IT-Karriere:
  • Services:

Intel: Freie Software zur stereoskopischen Bilderkennung

Nachgeahmtes menschliches Sehen als Software-Applikation

Intel-Forscher haben eine kostenlose Programmsammlung veröffentlicht, die Softwarenentwicklern helfen soll, stereoskopische Bilderkennung in ihre Produkte zu integrieren. Die Software erlaubt, Tiefeninformationen aus bewegten und stehenden Bildern herauszulesen, die von zwei Kameraaugen erfasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit könnte beispielsweise der Bereich Gestenerkennung, bei dem es auch stark auf die dritte Dimension ankommt, verbessert werden. Intel erhofft damit auch Möglichkeiten der besseren Objektverfolgung und der Gesichtserkennung. Die Software besitzt eine Exportschnittstelle zum Softwareentwicklungstool Matlab.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  2. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Raum Münster/Osnabrück

Die Software ist über die Open Source Computer Vision Library (OpenCV 2.1) verfügbar, die rund 500 Imagingfunktionen enthält.

Die seit einem Jahr in einer älteren Fassung erhältliche Open Source Computer Vision Library wurde nach Angaben von Intel bislang rund 75.000-mal heruntergeladen und hat mehr als 2000 registrierte Anwender angelockt.

Der Sourcecode ist in C verfügbar und mit einer freien Weiterverbreitungslizenz ausgestattet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 369,99€ (Bestpreis!)
  2. 634,90€ (Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
    •  /