Abo
  • Services:

Eden - VIA stellt Designs für lüfterlose Kompakt-PCs vor

Für Internet-PCs und Embedded-x86-Systeme

VIA Technologies hat mit der "VIA Eden Embedded System Platform" (Eden ESP) neue Designs für Low-End-PCs und Embedded-Systeme auf x86-Basis vorgestellt, die mit hoher Laufruhe und kleinem Formfaktor glänzen sollen. Durch die Kombination eines stromsparenden Prozessors und die in den Chipsatz integrierten Optionen der North und South Bridge will VIA damit Herstellern flexible Lösungen aus einer Hand anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

VIA bewirbt die Eden-Plattform nur in Verbindung mit dem eigenen C3-Prozessor, dieser wird offenbar aufgelötet. Als Chipsatz steht hier die VIA Apollo PLE133 oder die VIA ProSavage PN133T North Bridge zur Verfügung. Die Beschleunigung für AGP2X/4X Grafik- und 3D/2D-Videoausgabe ist hier ebenso integriert wie die in der VT8231 South Bridge enthaltene Unterstützung für Netzwerkfunktionalität, Super I/O, Audiofunktionen und weitere Anschlussmöglichkeiten. Ebenso werden weitere Zusatz-Chips unterstützt, die eine komfortable und kostengünstige Integration von IEEE 1394, USB 2.0, TV-Out und Ethernet-PHY-Funktionen ermöglichen sollen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Mit einem Energieverbrauch von etwas über 6 Watt soll die Eden-Plattform die sparsamste im gesamten Bereich der x86-Embedded-Plattformen sein. Die geringe Hitzentwicklung sollen sie zudem zu einer idealen Lösung für ein ergonomisches lüfterloses PC-Design machen. Hieraus ergeben sich eine Vielzahl an Möglichkeiten für kleine und schmale innovative Bauformen. Im mobilen Bereich soll die Eden-Plattform zudem längere Akkulaufzeiten möglich machen.

Mit dem reichhaltigen Funktionsumfang an Energiespareigenschaften begründet die Eden-Plattform "eine neue Ära für Kommunikationsprodukte, inklusive Home-Entertainment-Geräten wie zum Beispiel Set-Top-Boxen, Spielekonsolen, Personal Video Recorder und Home Server", heißt es von VIA. Selbiges gelte für kommerzielle Anwendungen wie den Thin Clients, POS Terminals oder Router. Dabei ist die Plattform ebenso kompatibel zu den Microsoft-Betriebssystemen wie auch zu Linux.

Die VIA-Eden-Plattform-Modelle VE1400, VE1500, VE2400 und VE2500 sollen sich bereits in der Auslieferung befinden. Die VIA-Eden-Platform-Modelle VE1600 und VE2600 sollen voraussichtlich im ersten Quartal 2002 folgen. Preise wurden noch nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. 119,90€
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /