Abo
  • Services:

Eden - VIA stellt Designs für lüfterlose Kompakt-PCs vor

Für Internet-PCs und Embedded-x86-Systeme

VIA Technologies hat mit der "VIA Eden Embedded System Platform" (Eden ESP) neue Designs für Low-End-PCs und Embedded-Systeme auf x86-Basis vorgestellt, die mit hoher Laufruhe und kleinem Formfaktor glänzen sollen. Durch die Kombination eines stromsparenden Prozessors und die in den Chipsatz integrierten Optionen der North und South Bridge will VIA damit Herstellern flexible Lösungen aus einer Hand anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

VIA bewirbt die Eden-Plattform nur in Verbindung mit dem eigenen C3-Prozessor, dieser wird offenbar aufgelötet. Als Chipsatz steht hier die VIA Apollo PLE133 oder die VIA ProSavage PN133T North Bridge zur Verfügung. Die Beschleunigung für AGP2X/4X Grafik- und 3D/2D-Videoausgabe ist hier ebenso integriert wie die in der VT8231 South Bridge enthaltene Unterstützung für Netzwerkfunktionalität, Super I/O, Audiofunktionen und weitere Anschlussmöglichkeiten. Ebenso werden weitere Zusatz-Chips unterstützt, die eine komfortable und kostengünstige Integration von IEEE 1394, USB 2.0, TV-Out und Ethernet-PHY-Funktionen ermöglichen sollen.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund
  2. Wacker Chemie AG, München

Mit einem Energieverbrauch von etwas über 6 Watt soll die Eden-Plattform die sparsamste im gesamten Bereich der x86-Embedded-Plattformen sein. Die geringe Hitzentwicklung sollen sie zudem zu einer idealen Lösung für ein ergonomisches lüfterloses PC-Design machen. Hieraus ergeben sich eine Vielzahl an Möglichkeiten für kleine und schmale innovative Bauformen. Im mobilen Bereich soll die Eden-Plattform zudem längere Akkulaufzeiten möglich machen.

Mit dem reichhaltigen Funktionsumfang an Energiespareigenschaften begründet die Eden-Plattform "eine neue Ära für Kommunikationsprodukte, inklusive Home-Entertainment-Geräten wie zum Beispiel Set-Top-Boxen, Spielekonsolen, Personal Video Recorder und Home Server", heißt es von VIA. Selbiges gelte für kommerzielle Anwendungen wie den Thin Clients, POS Terminals oder Router. Dabei ist die Plattform ebenso kompatibel zu den Microsoft-Betriebssystemen wie auch zu Linux.

Die VIA-Eden-Plattform-Modelle VE1400, VE1500, VE2400 und VE2500 sollen sich bereits in der Auslieferung befinden. Die VIA-Eden-Platform-Modelle VE1600 und VE2600 sollen voraussichtlich im ersten Quartal 2002 folgen. Preise wurden noch nicht genannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€
  4. 179€

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /