Abo
  • Services:

eJay beantragt Insolvenz

Stuttgarter Softwarehersteller ist zahlungsunfähig

Der Softwarehersteller eJay AG ist zahlungsunfähig und hat infolgedessen beim zuständigen Amtsgericht in Stuttgart am Montag Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Das Stuttgarter Unternehmen hatte Ende November für das Rumpfgeschäftsjahr 2001 einen Konzernumsatz in Höhe von 2,2 Millionen Euro bei einem Verlust (EBIT) von 11,0 Millionen Euro ausgewiesen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die eJay AG hatte eine bilanzielle Neubewertung vornehmen müssen, in deren Zug ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals der AG zum Bilanzstichtag am 30. 6. 2001 zu schreiben war. Zum 30. 8. 2001 hatte man allerdings noch eine Kapitalerhöhung durch die Altaktionäre abschließen können. Für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2001/2002 hatte man zu diesem Zeitpunkt noch mit einem positiven Ergebnis gerechnet.

Stellenmarkt
  1. AutoScout24 GmbH, München
  2. Dr. Eilebrecht SSE GmbH & Co. KG, Leonberg

Ende November sprach man bei eJay dann von einem ausgeglichenen Ergebnis und einem Konzernumsatz in Höhe von 12,0 bis 15,0 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2001/2002. Zudem hatte das Unternehmen von einer angespannten Liquidität und einer schwierigen Unternehmenssituation gewarnt.

EJay strebt jetzt in Zusammenarbeit mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter an, die operativen Geschäfte weiter zu führen und die Kontinuität der Kundenbeziehungen aufrecht zu halten. Die bereits begonnenen Verhandlungen mit potenziellen Investoren und Erwerbern sollen weitergeführt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,98€
  2. 29,99€
  3. 77,00€
  4. 0,00€

Folgen Sie uns
       


OLKB Planck - Test

Die Planck von OLKB ist eine ortholineare Tastatur mit nur 47 Tasten. Im Test stellen wir aber fest, dass wir trotzdem problemlos mit dem Gerät arbeiten können - nachdem wir uns in die Programmierung eingearbeitet haben.

OLKB Planck - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /