Abo
  • Services:

IBM TFT T560 mit vertikaler und horizontaler Kippfunktion

15-Zoll-Display für Präsentation, Verkauf und Design

IBM hat mit dem T560 einen Flachbildschirm vorgestellt, der sich um 145 Grad seitwärts drehen oder vollständig nach hinten kippen lässt, so dass der Partner oder Kollege auf der anderen Seite des Tisches den Bildschirminhalt vollständig erfassen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit seiner integrierten Pivot Pro Software kann jedes Bild beliebig gedreht werden und zusätzlich in verschiedenen Ansichten betrachtet werden. Im Hochformat werden nach Angaben des Herstellers DIN-A4-Dokumente vollständig abgebildet

IBM T560 [M]
IBM T560 [M]
Stellenmarkt
  1. DEUTZ AG, Köln
  2. SD Worx GmbH, Würzburg, Neuss, Lichtentanne, Dreieich, Zwickau


Das 15-Zoll-Display besitzt eine maximale Auflösung von 1024 x 768 Pixel. Das Gehäuse ist in Schwarz oder Weiß erhältlich. Das Gerät wiegt rund 4,5 Kilogramm und verbraucht 30 Watt im Betrieb. Der Hybrid-Anschluss ermöglicht den Betrieb an einem System mit analogem oder digitalem (DVI-D) Monitorausgang.

Das IBM TFT T560 kostet 1.717,45 DM. IBM gewährt auf das Gerät drei Jahre Garantie.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

    •  /