• IT-Karriere:
  • Services:

ATI All-in-Wonder Radeon 8500DV wird ausgeliefert

Grafikkarte für Video- und Heimkino-Projekte

ATI hat in Nordamerika mit der Auslieferung der bereits angekündigten All-in-Wonder Radeon 8500DV begonnen. Die High-End-Grafikkarte bietet im Gegensatz zur Radeon 8500 oder den zahlreichen GeForce3-Grafikkarten einen integrierten TV-Tuner und verwandelt den PC in einen digitalen Videorekorder.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gegensatz zur All-in-Wonder Radeon bietet die Radeon 8500DV neben einer eigenen IEEE-1394-Schnittstelle (Firewire, iLink), beispielsweise zum Anschluss von Datenträgern oder Digital-Videokameras, auch eine Fernbedienung sowie 64 MByte DDR-SDRAM. Insbesondere beim Time-Shifting, der gleichzeitigen Aufnahme und (zeitversetzten) Wiedergabe, soll die Radeon 8500DV bessere Ergebnisse liefern. Neben einem VGA- oder DVI-Monitor verträgt sich die Karte auch mit einem Fernseher, beispielsweise zur DVD-Wiedergabe. Dabei wird Dolby-Digital-Raumklang (Dolby AC-3) direkt per S/PDIF-Schnittstelle ausgegeben, eine separate Soundkarte muss laut ATI nicht bemüht werden.

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Buchner & Partner GmbH, Kiel

Die All-in-Wonder Radeon 8500DV ist in den USA in diesen Tagen für 399,- US-Dollar erhältlich, inklusive ATIs Multimedia-Software, der Videoschnittsoftware Ulead Videostudio 5, der Präsentationssoftware Matchware Mediator 6, einigen Spielen (Half-Life etc.) und Gemstars elektronischem Programmführer zur Nutzung als Digitalvideorekorder.

In Deutschland soll die All-in-Wonder Radeon 8500DV ab Anfang Februar 2002 für 499,- Euro inklusive Videostudio 5 und Mediator 6 erhältlich sein. Der elektronische Programmführer fehle dann allerdings noch, man arbeite aber bereits daran. Bis dahin steht zumindest eine Videotext-/Teletext-Unterstützung zur Verfügung. Ein elektronischer Programmführer ist für die sinnvolle Nutzung als Videorekorder nötig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Quando 23. Mär 2002

Sag mir Quando, sag mir wann...

Frank N.Stein 08. Mär 2002

Stimmt, die Funkfernbedienung ist nicht schlecht. Da spart man sich das herumlaufen vom...

hsi 07. Mär 2002

Die 7500er hat noch einige andere Features weniger, z.B. fehlt die Funkfernbedienung. Ich...

hsi 07. Mär 2002

Habe eben auf der Hercules Homepage nachgesehen. Die Karte ist zwar aufgeführt (3D...


Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

      •  /