Palm erhält 50 Millionen US-Dollar

Wandelanleihe bei nicht genanntem Investor platziert

Palm Inc. hat jetzt eine Wandelanleihe über 50 Millionen US-Dollar an einen nicht benannten Investor ausgegeben. Mit den Mitteln will Palm die eigene Finanzlage stabilisieren und seine Anstrengungen in den Bereichen "Wireless" und "Unternehmen" verstärken.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anleihe hat eine fünfjährige Laufzeit bei einer Kupon-Rate von 5,0 Prozent. Die Anleihe ist in Stammaktien von Palm zu einem Preis von 4,63 US-Dollar je Aktie wandelbar. Das entspricht einem Aufschlag von 30 Prozent auf den durchschnittlichen Palm-Kurs der letzten fünf Tage.

Stellenmarkt
  1. Juristischer Berater (m/w/d) IT
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
Detailsuche

Sollte der Kurs der Palm-Aktie über eine bestimmte Zeit aber über 7,13 US-Dollar liegen, kann Palm nach Ablauf des ersten Jahres aber eine Umwandlung erzwingen.

"Wir bewegen uns entlang unserer strategischen Planungen - Rückkehr zur Profitabilität, Umsetzung unserer Unternehmensstrategie und Auslieferung einer ARM-basierten Lösung", so Palm-Chef Eric Benhamou.

Man konzentriere sich derzeit auf die Entwicklung neuer drahtloser Lösungen, die man vor allem an Großunternehmen absetzen will. Ende des Jahres soll zudem die Abspaltung der Platform Solutions Group, in der Palm sein Betriebssystemgeschäft zusammenfasst, erfolgt sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /