Abo
  • Services:

Hohe Steigerungsrate bei DVD-Playern und DVD-Spielfilmen

Absatz von DVD-Playern verdoppelt; 23 Millionen verkaufte DVD-Spielfilme

Die DVD-Arbeitsgemeinschaft (DVD-AG) gab in einer Prognose bekannt, dass sie eine Verdoppelung des Absatzes von DVD-Playern im Jahr 2001 erwartet. Beim Verkauf von DVD-Spielfilmen rechnet die DVD-AG für das laufende Jahr mit einer Steigerungsrate von 160 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Die prognostizierte Verdoppelung der Absatzzahlen von DVD-Playern soll dazu führen, dass insgesamt 2,8 Millionen Haushalte mit DVD-Player ausgestattet sein werden. Alleine in den Monaten November und Dezember will der Handel 700.000 bis 800.000 Geräte absetzen. Dabei wurden nur Produkte aus der Unterhaltungsindustrie berücksichtigt, also weder PlayStation 2 noch DVD-ROM-Laufwerke. Für das kommende Jahr geht die DVD-AG davon aus, dass DVD-Player in 5 Millionen Haushalten stehen. Ein entscheidender Grund für die steigenden Verkaufszahlen dürften die gesunkenen Preise für die Hardware in den letzten Monaten sein.

Einhergehend mit der zunehmenden Verbreitung von DVD-Playern wurden auch mehr DVD-Spielfilme verkauft. So erwartet die DVD-AG einen höheren Absatz im aktuellen Jahr von 160 Prozent, was 23 Millionen verkaufter DVDs entspricht. Aktuell sollen mehr als 4.000 DVD-Titel in Deutschland erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 15,49€
  4. (-78%) 12,99€

mzam 10. Dez 2001

ja das kann ich verstehen.... deshalb währe es ja genial wenn man die hardware so...

heat 09. Dez 2001

Die technischen Möglichkeiten in einer Retorten-Umgebung könnten eventuell in 5-6 Jahren...

mzam 09. Dez 2001

hmm also ich schwebe nicht in der zukunft... ich habe es mit meinen eigenen augen...

mzam 09. Dez 2001

hmm also ich schwebe nicht in der zukunft... ich habe es mit meinen eigenen augen...

paul 08. Dez 2001

du schwebst ja schon gewaltig in der zukunft... naja, mal abwarten, wie's wirklich wird


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /