Abo
  • Services:

Anzeige von HTML-Mails in Outlook 2000/2002 unterbinden

NoHTML soll Verbreitung von Würmern und Viren verringern

Kürzlich veröffentlichte Russ Cooper von NTBugtraq ein Tool für Outlook 2000 und 2002 namens NoHTML, das die Anzeige von HTML-Mails konsequent unterbindet und die Informationen in ungefährliche Texte umwandelt. Der Programmierer will damit helfen, die zunehmende Verbreitung von Würmern und Viren über HTML-Mails zu verringern. In früheren Versionen von Outlook oder dem kostenlosen E-Mail-Client Outlook Express funktioniert die Erweiterung nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

NoHTML konvertiert in Outlook 2000 alle einkommenden HTML-formatierten Nachrichten in das RTF-Format, um die Informationen weiterhin anzuzeigen. Eine wünschenswerte Formatierung in ein normales Textformat ist mit Outlook 2000 nicht möglich. Das funktioniert erst in Outlook 2002, wo alle eingehenden HTML-Mails auch in eine normale Textnachricht umgewandelt werden. Outlook stellt bei der Konvertierung ein "HYPERLINK" vor jede in der Nachricht enthaltene Webadresse.

Stellenmarkt
  1. RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  2. Hoyer GmbH Internationale Fachspedition, Hamburg

Durch die Konvertierung verschwinden alle HTML-Tags und Scripting-Befehle aus den E-Mails, so dass darüber keine Viren und Würmer mehr ins System eingeschleust werden können. Damit das Tool aber wirkungsvoll arbeitet, sollte die Vorschau in Outlook deaktiviert sein, weil sonst die HTML-Mails angezeigt werden, bevor NoHTML tätig werden konnte.

Der Autor stellt NoHTML als einfache DLL-Datei zum Download zur Verfügung, die manuell im System installiert werden muss und mit allen Versionen von Outlook 2000 oder 2002 funktionieren soll. Dazu muss die Datei in das Addins-Verzeichnis von Outlook kopiert werden, das unter folgender Struktur zu finden ist: (X):/Dokumente und Einstellungen/(user)/Anwendungsdaten/Microsoft/Addins.

Anschließend muss im Extras-Menü von Outlook der Punkt "Optionen" aufgerufen werden. Darin wählt man unter "Weitere" die "Erweiterten Optionen" und öffnet den Dialog "COM-Add-Ins", wo man die gerade kopierte DLL-Datei hinzufügt. Danach sollte man darauf achten, dass im "COM-Add-Ins"-Dialog die neue Erweiterung auch mit einem Häkchen versehen ist.

NoHTML steht ab sofort für Outlook 2000 und Outlook 2002 kostenlos zum Download bereit. Mit älteren Fassungen von Outlook oder dem kostenlosen E-Mail-Client Outlook Express funktioniert die Software nicht, weil der Programmierer des Tools nur Konvertierungsmöglichkeiten innerhalb von Outlook verwendet, die diese Versionen nicht beherrschen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,97€
  2. 444€
  3. (u. a. ELEX für 15,49€)

Ulf 11. Okt 2002

Es ist zu schade: vom Ansatz her wäre noHTML ein super tool, schlank und elegant als COM...

Schnuffi 10. Dez 2001

Oh doch es gibt eine Möglichkeit, sich vor der Anzeige von HTML-Mails in Outlook zu...

fg 10. Dez 2001

Hi. Mit Eudora funktioniert´s - bin selbst vor einem Jahr von OX umgestiegen und hab...

Lars 07. Dez 2001

klasse Idee, Evolution kopiert einfach alle Outlook-Funktionen und ist deswegen toll...

wewe 07. Dez 2001

Erschaffe ein Programm, welches auch Idiot bedienen kann.... Es wird auch nur ein Idiot...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /