BBDO übernimmt PopNet Kommunikation

Nach Kabel New Media geht nun auch PopNet in Teilen an BBDO

Die BBDO Group Germany GmbH wird die Mitarbeiter und Kunden der PopNet Kommunikation GmbH & Co. KG übernehmen, das gaben die Unternehmen heute bekannt. Finanzvorstand Thomas Rabe legt sein Amt nieder.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Insolvenzverwalter Dr. Sven-Holger Undritz hat sich in Abstimmung mit Gläubigern und Mitarbeitern verständigt, das Angebot der BBDO Group Germany GmbH anzunehmen. Die BBDO Group Germany wird ab dem 1. Januar 2002 Kunden und Mitarbeiter der PopNet Kommunikation GmbH & Co. KG, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der PopNet Internet AG, übernehmen. Das Übernahmeangebot gilt dabei für die Standorte Hamburg, Frankfürt und München.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Requirements Engineer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. Agile Solution Manager*in (m/w/d)
    Pax-Bank eG, Köln
Detailsuche

Auf diese Weise soll Bestandskunden ein reibungsloser Übergang garantiert werden, die laufenden Projekte werden durch die bekannten Arbeitnehmer fortgeführt.

Ziel der Integration unter dem BBDO-Dach sei es, die Identität der Kundenteams an allen drei Standorten zu erhalten. Rund 90 Mitarbeiter der PopNet Kommunikation behalten damit ihre Arbeitsplätze.

BBDO hatte bereits Teile von Kabel New Media übernommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler sei wegen Telekom-Werbebanner überhitzt
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler sei wegen Telekom-Werbebanner überhitzt

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld sei ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen.

  2. Vodafone: Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff
    Vodafone
    Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff

    Bei der Entwicklung des Containers mit Wasserstoffmotor sind Erfahrungen aus Einsätzen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal eingeflossen.

  3. Stranger-Things-Star: Netflix produziert Scifi-Film mit Millie Bobby Brown
    Stranger-Things-Star
    Netflix produziert Scifi-Film mit Millie Bobby Brown

    The Electric State spielt in einem retrofuturistischen Amerika, Regie führen die Russo-Brüder. Das Netflix-Projekt soll über 200 Millionen US-Dollar kosten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /