Abo
  • IT-Karriere:

Sony senkt Preis der Memory Sticks

Neue Preise gültig ab Januar 2002

Ab Januar nächsten Jahres werden Sonys "Memory Stick" getaufte Flash-Speicher etwas günstiger. Am deutlichsten fällt der Unterschied beim 16-MByte-Memory-Stick (MSA-16A) aus, wo der Listenpreis von 89,- DM um 23 Prozent auf 68,45 DM (35,- Euro) sinkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Memory Sticks mit einer Kapazität von 8 MByte (MSA-8) kosten ab Januar 29,- Euro, die mit 32 MByte (MSA-32A) 50,- Euro, mit 64 MByte (MSA-64A) 80,- Euro und mit 128 MByte (MSA-128A) 150,- Euro. Die Preissenkung gilt ab 1. Januar 2002.

Stellenmarkt
  1. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  2. JENOPTIK AG, Jena

Mittlerweile wurden in Deutschland laut Sony über 600.000 Memory Sticks und über 750.000 Produkte verkauft, die mit Memory Sticks umgehen können. Noch setzen allerdings außer Sony noch nicht viele Unternehmen auf das seit 1998 existierende kaugummigroße Wechselspeichermedium, obwohl sie es zumindest auf dem Papier unterstützen. Neben einigen Adaptern und HPs Tintenstrahlfarbdrucker Photosmart 100 gibt es kaum Produkte von Drittherstellern, die über einen Memory-Stick-Steckplatz verfügen. Laut Sony haben jedoch Samsung und Acer angekündigt, im nächsten Jahr PCs mit Memory-Stick-Steckplatz anzubieten.

Im nächsten Jahr sollen Memory Sticks mit Kapazitäten von mehr als einem Gigabyte angeboten werden. Die Datentransferrate von derzeit 2,5 MByte pro Sekunde soll dann 20 MByte pro Sekunde betragen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. 7,99€
  3. 3,99€
  4. 4,60€

Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /