Abo
  • Services:

Neue Linux- und Windows-Treiber für NVidia-Grafikchips

Linux-Treiber 1.0-2313 und Detonator XP 23.11 stehen zum Download bereit

Der Grafikchiphersteller NVidia hat wieder einmal neue Referenztreiber veröffentlicht. Sowohl die Detonator-XP-Treiber für Windows als auch die Treiber für Linux wurden überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter Linux werden ab der neuen Treiberversion 1.0-2313 vom 29. November 2001 erstmals auch die Grafikchips der nForce-Chipsätze 220D, 420 und 420D voll unterstützt. Erweitert wurde die Unterstützung für mobile Grafikchips und AMD-Architekturen. Zudem werden OpenGL 1.3 inklusive NVidia-Erweiterungen sowie beschleunigtes Offscreen Renderung per SGIX_pbuffer- und SGIX_fbconfig-Erweiterungen unterstützt. Die Linux-Treiber sind nun mit GLX 2313 kompatibel. Die Leistung unter Quake und dem Viewperf-Benchmark soll verbessert worden sein.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg (Home-Office möglich)

Die neuen Detonator-XP-Treiber in der Version 23.11 vom 3. Dezember 2001 sollen unter den verschiedenen Windows-Versionen wieder - insbesondere unter Windows XP - ein Quentchen mehr Leistung bieten und weniger Kompatibilitätsprobleme aufweisen. Integriert sind zudem WDM-Treiber (Version 1.08) für die Personal-Cinema-Erweiterung, welche bestimmte GeForce2-Karten um Funktionen zum Videocapturing erweitert. Die Treiber sind mehrsprachig und stehen in Paketen für Windows 95/98/ME, Windows NT sowie Windows 2000/XP zum Download bereit. Noch nicht aktualisiert wurden die Treiber für die 64-Bit-Version von Windows XP.

Die jeweils aktuellen Linux- und Windows-Treiber von NVidia finden sich auf der offiziellen Website www.nvidia.com.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. bei Alternate kaufen
  3. und The Crew 2 gratis erhalten

CK (Golem.de) 31. Jul 2002

Wenn das eine Frage sein soll, wo es dafür Treiber gibt: a) Verständliche Kommunikation...

Greulach 31. Jul 2002

win 98 treiber für elsa gladiac511

Matthias 24. Feb 2002

wann kommt der Detonator 23.11 für Elsa Gladiac 511 GeForce2 MX/400 64MB TV-Out raus...

Michael 07. Dez 2001

Personal Cinema ist keine Erweiterung für irgendwelche GeForce2 Karten sondern ist ein...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /