Abo
  • Services:

Siemens gibt Aktienmehrheit bei Infineon ab

Anteil sinkt unter die 50-Prozentmarke

Die Siemens AG hat ihren Anteil an der Infineon AG durch Aktienverkäufe auf unter 50 Prozent reduziert. Zusätzlich wurden 200 Millionen Infineon-Aktien unwiderruflich an einen Trust übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Treuhänder des Trusts darf die Stimmrechte der auf den Trust übertragenen Aktien nicht ausüben. Nach diesen Schritten wird Infineon nicht mehr voll bei Siemens konsolidiert. Ergebnis und Vermögen von Infineon werden bei Siemens nach der Equity-Methode ausgewiesen.

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Durch den Verkauf von Infineon-Aktien am Kapitalmarkt hat Siemens seinen bisherigen Anteil von circa 50,4 Prozent auf unter 50 Prozent reduziert. Darüber hinaus wurden 200 Millionen Infineon-Aktien unwiderruflich an einen Trust übertragen. Der Treuhänder des Trusts unterliegt bestimmten Auflagen. So kann er die Stimmrechte der im Trust gehaltenen Aktien nicht ausüben. Damit verfügen die freien Aktionäre von Infineon über die Stimmrechtsmehrheit. Siemens behält jedoch das wirtschaftliche Eigentum an den Aktien im Trust. Dies beinhaltet unter anderem das Recht, die Aktien aus dem Trust an Dritte zu verkaufen. Der Trust wird alle Erlöse aus den Aktien sowie etwaige Bar-Dividenden von Infineon an Siemens weiterleiten.

Nach der Equity-Methode wird das Siemens-Investment in Infineon zukünftig unter "Finanzanlagen" in der Konzernbilanz ausgewiesen; der auf Siemens entfallende Anteil am Ergebnis nach Steuern von Infineon wird in der Zeile "Beteiligungsergebnis" in der Gewinn- und Verlustrechnung gezeigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 915€ + Versand
  4. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /