Abo
  • Services:
Anzeige

3D-Modelling für Einsteiger mit Movie3D go!

Ableger von Movie3D ab sofort erhältlich

AIST bietet ab sofort mit Movie 3D go! ein Rendering-Programm, das sich speziell an Einsteiger in das 3D-Modelling richtet. Damit sollen sich dreidimensionale Objekte einfach und effektiv erstellen lassen.

Anzeige

Mit Movie3D go! erzeugt der Anwender fotorealistische 3D-Objekte in einer 3-dimensionalen Umgebung. Fertige Objekte und Animationen lassen sich als Projekte in MoviePack einbinden und dort mit zusätzlichen Effekten versehen. Mit Hilfe von NURBS-Kurven und -Flächen, SDS-Modelling und analytischen Objekten sollen sich besonders leicht 3D-Objektwelten erschaffen lassen.

Zur Bearbeitung der Objekte stehen verschiedene Objektarten zur Verfügung. Der Anwender kann dazu je nach Wunsch im NURBS-Objekt-Modus arbeiten oder SDS-Modelling wählen. Auch die Bearbeitung mathematisch exakter Objekte ist möglich. Dabei stehen eine Reihe von Werkzeugen zur Bearbeitung der 3D-Objekte zur Wahl. Die Software soll sich zudem bald über passende Plug-Ins erweitern lassen.

Das deutschsprachige Movie3D go! für Windows 9x, Millennium, NT und 2000 soll ab sofort zum Preis von 149,- DM im Handel oder über die AIST-Homepage erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Doris Schwierz 23. Feb 2006

hallo, ich wollte anfragen, ob sie mir eine kostenlose testversion zur verfügung...

Tactive 21. Okt 2005

Leider gibt es auf der Homepage keine Testversion. Somit wird der potentielle Kunde wohl...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  4. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  3. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    xenofit | 01:42

  5. Re: Sinnlos & Gefährlich

    limo_ | 01:25


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel