• IT-Karriere:
  • Services:

Zweite Alpha-Version von Opera 6 für Linux erhältlich

Neue Alpha-Version bringt nur wenig Neuerungen

Ab sofort bietet Opera die zweite Alpha-Version von Opera 6.0 für die Linux-Plattform kostenlos zum Download an, die aber nur wenige Änderungen bringt. Auch diese Version kennt nicht die Möglichkeit der Windows-Fassung, den Browser so einzustellen, dass er neue Webfenster in einer neuen Programminstanz öffnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Alpha-Version Opera 6.0 Technology Preview 2 enthält nicht viel Neues: So wurde die Adresszeile überarbeitet und ein Fehler im Cache beim Laden großer Bilder behoben. Zudem soll jetzt der Datei-Transfer keine Fehler mehr verursachen. Beim Auswählen von Texten erschienen bislang überlappende Linien, was nun behoben ist, verspricht der Hersteller. Außerdem funktioniert das Laden von zertifizierten Seiten und ftp-Adressen wieder reibungslos.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Dreht man das Scrollrad an der Maus und hält dabei die Tasten Strg und Alt gedrückt, blättert Opera jetzt eine Seite vor oder zurück. Mit Umschalt-Strg-Tab erscheint ein Auswahlfenster mit allen offenen Webseiten in Opera, was man bei der Windows-Version über Alt-Strg-Tab erreicht.

Auch in der aktuellen Alpha hat die Linux-Variante noch nicht mit der Windows-Fassung gleichgezogen, die erstmals die Möglichkeit bot, den Browser in einer Single-Document-Oberfläche zu verwenden. So zeigt Opera unter Linux immer noch alle Webseiten innerhalb der Oberfläche an, arbeitet also ausschließlich mit einer MDI-Oberfläche (Multiple Document Interface).

Die Alpha-Version Opera 6.0 Technology Preview 2 steht ab sofort für die Linux-Plattform kostenlos zum Download bereit. Opera weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Version noch zahlreiche Bugs enthält, so dass mit Abstürzen zu rechnen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

RonnieKah 04. Mär 2003

Geht mir leider auch so. Die MDI-Oberfläche war bei Windows absolut notwendig, aber unter...

jtsn 06. Dez 2001

Obwohl ich ein Freund der MDI-Oberfläche von Opera bin (unter Windows), finde ich diese...


Folgen Sie uns
       


Windows Powertoys - Tutorial

Wir geben einen kurzen Überblick der Funktionen von Powertoys für Windows 10.

Windows Powertoys - Tutorial Video aufrufen
Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /