PalmOS-Kalender Action Names 5.0 erhältlich

Unterstützt neue Alarmfunktionen und bietet neuartige Contact History

Das PalmOS-Softwarehaus iambic bietet ab sofort die Version 5.0 des alternativen Terminplaners und Adressbuchs Action Names an. Der Kalender mit integriertem Adressbuch nutzt die hochauflösenden Displays der Clié-Modelle von Sony aus und unterstützt künftige PalmOS-Smartphones, wie etwa den Handspring Treo.

Artikel veröffentlicht am ,

Action Names 5.0
Action Names 5.0
Action Names vereint die Funktionen eines Terminplaners und eines Adressbuches miteinander und bietet zahlreiche zusätzliche Funktionen, die den Standard-Applikationen von PalmOS fehlen. So lassen sich etwa Aufgaben im Kalender integrieren oder Termine mit Icons versehen, die auf entsprechenden Bildschirmen auch farbig erscheinen. Auf den hochauflösenden Displays der Clié-Modelle von Sony zeigt Action Names seine Informationen jetzt in der passenden Auflösung.

Stellenmarkt
  1. Service Engineer (Incident- & Problemmanager) - Coordinator (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn, Düsseldorf, Stuttgart, Unterföhring
  2. Senior Consultant Network Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
Detailsuche

Im Kalender können sich Einträge nun auf mehrere Zeilen verteilen und dabei mit großen Fonts angezeigt werden. Außerdem unterstützt Action Names die neuen Erinnerungsfunktionen Vibrationsalarm, wie man sie im Palm m500 und m505 findet, und den stillen Alarm, bei dem die LED am Gerät dezent blinkt. Die Wochenübersicht zeigt nun auch Icons an, was die Übersicht verbessern soll.

Die iambic-Software bietet jetzt eine "Contact History", in der alle Aktivitäten zu einem Adresseintrag vermerkt werden. Diese Übersicht listet geführte Anrufe, versendete E-Mails, Termine und Aufgaben, die mit dem entsprechenden Kontakt in Zusammenhang stehen. Mit einem Handspring Treo sollen sich direkt aus Action Names Anrufe führen und Kurzmitteilungen versenden lassen. Wer auch das separat erhältliche iambic Mail verwendet, kann zudem aus Action Names heraus E-Mails verschicken.

Action Names 5.0 für PalmOS ab Version 2.0 ist ab sofort zum Preis von 19,95 US-Dollar erhältlich. Ein Update von der Vorversion kostet 9,95 US-Dollar. Zum Ausprobieren steht eine 30-Tage-Testversion zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Snapdragon 8 Gen1
Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da

Neuer Name, neue Kerne: Der Snapdragon 8 Gen1 nutzt ARMv9-Technik, auch das 5G-Modem und die künstliche Intelligenz sind viel besser.

Snapdragon 8 Gen1: Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da
Artikel
  1. TTDSG: Neue Cookie-Regelung in Kraft getreten
    TTDSG
    Neue Cookie-Regelung in Kraft getreten

    Mit jahrelanger Verspätung macht Deutschland die Cookie-Einwilligung zur Pflicht. Die Verordnung zu Einwilligungsdiensten lässt noch auf sich warten.

  2. Apple: Macbook Pro 2021 hat Ladeprobleme
    Apple
    Macbook Pro 2021 hat Ladeprobleme

    Die neuen Apple Macbook Pro bereiten einigen Nutzern Probleme, wenn sie im ausgeschalteten Zustand geladen werden sollen.

  3. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /