Abo
  • Services:
Anzeige

PalmOS-Kalender Action Names 5.0 erhältlich

Unterstützt neue Alarmfunktionen und bietet neuartige Contact History

Das PalmOS-Softwarehaus iambic bietet ab sofort die Version 5.0 des alternativen Terminplaners und Adressbuchs Action Names an. Der Kalender mit integriertem Adressbuch nutzt die hochauflösenden Displays der Clié-Modelle von Sony aus und unterstützt künftige PalmOS-Smartphones, wie etwa den Handspring Treo.

Anzeige

Action Names 5.0
Action Names 5.0
Action Names vereint die Funktionen eines Terminplaners und eines Adressbuches miteinander und bietet zahlreiche zusätzliche Funktionen, die den Standard-Applikationen von PalmOS fehlen. So lassen sich etwa Aufgaben im Kalender integrieren oder Termine mit Icons versehen, die auf entsprechenden Bildschirmen auch farbig erscheinen. Auf den hochauflösenden Displays der Clié-Modelle von Sony zeigt Action Names seine Informationen jetzt in der passenden Auflösung.

Im Kalender können sich Einträge nun auf mehrere Zeilen verteilen und dabei mit großen Fonts angezeigt werden. Außerdem unterstützt Action Names die neuen Erinnerungsfunktionen Vibrationsalarm, wie man sie im Palm m500 und m505 findet, und den stillen Alarm, bei dem die LED am Gerät dezent blinkt. Die Wochenübersicht zeigt nun auch Icons an, was die Übersicht verbessern soll.

Die iambic-Software bietet jetzt eine "Contact History", in der alle Aktivitäten zu einem Adresseintrag vermerkt werden. Diese Übersicht listet geführte Anrufe, versendete E-Mails, Termine und Aufgaben, die mit dem entsprechenden Kontakt in Zusammenhang stehen. Mit einem Handspring Treo sollen sich direkt aus Action Names Anrufe führen und Kurzmitteilungen versenden lassen. Wer auch das separat erhältliche iambic Mail verwendet, kann zudem aus Action Names heraus E-Mails verschicken.

Action Names 5.0 für PalmOS ab Version 2.0 ist ab sofort zum Preis von 19,95 US-Dollar erhältlich. Ein Update von der Vorversion kostet 9,95 US-Dollar. Zum Ausprobieren steht eine 30-Tage-Testversion zum Download bereit.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. VeriTreff GmbH, Ruhrgebiet


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (-50%) 4,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  2. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt
  3. Star Wars Battlefront 2 angespielt Sammeln ihr sollt ...

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Wow und....Ehm...

    sofries | 07:34

  2. Re: "Versemmelt"

    Jesper | 07:18

  3. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Hotohori | 06:33

  4. Re: "nicht weit weg"

    Hotohori | 06:20

  5. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    countzero | 06:00


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel