Abo
  • Services:

Virtual PC 5 für MacOS unterstützt MacOS X (Update)

Neue Version erhöht Kompatibilität und versteht sich mit Windows XP

Connectix bringt Mitte Januar die Version 5 des PC-Emulators Virtual PC für die MacOS-Plattform auf den deutschen Markt, die sich auch mit Windows XP versteht. Erstmals läuft die Software native unter MacOS X, funktioniert aber weiterhin auf Systemen mit MacOS 9.

Artikel veröffentlicht am ,

Virtual PC 5.0
Virtual PC 5.0
Virtual PC 5 für MacOS soll eine bessere Kompatibilität sowie einen leichteren Datenaustausch zwischen der Mac-Plattform und dem emulierten Windows-System liefern. Windows XP in der Home Edition oder der Professional-Version kann jetzt auch auf einer virtuellen Maschine verwendet werden. Ferner unterstützt der Emulator nun DVD-ROM-Laufwerke und bietet mit so genannten Virtual Switches eine verbesserte Netzwerk-Fähigkeit. Zudem können in einer virtuellen Maschine auch Wechselmedien-Laufwerke der Typen Zip und Jaz genutzt werden, die sich wie CD- und DVD-Laufwerke leichter per Drag-and-Drop bedienen lassen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen
  2. Klinikum Esslingen GmbH, Eßlingen

Mit einer neuen Art von "Rückgängig-Funktion" erlaubt Virtual PC das Beenden einer virtuellen Maschine, ohne dass ausgewählte virtuelle Laufwerke aktualisiert werden, falls ungewünschte Änderungen vorgenommen wurden. Mit Virtual PC 5.0 können Mac-Anwender zahlreiche Betriebssysteme für X86-Systeme auf einem Mac-System ausführen, wie etwa Windows 98, Millennium, 2000, XP oder Linux.

Connectix bietet das deutschsprachige Virtual PC 5 für MacOS 9 sowie MacOS X ab Mitte Januar in zwei Ausbaustufen an. So erhält man entweder eine Version mit vorinstalliertem PC-DOS, die 265,- DM (119,- Euro) kostet, oder eine Fassung mit Windows 98, die es für 529,- DM (239,- Euro) gibt. Zwei weitere Versionen mit vorinstalliertem Windows 2000 und Windows XP Home Edition sollen später folgen; einen Preis nannte der Hersteller noch nicht. Ein Update wird für 209,- DM (95,- Euro) angeboten; wer Virtual PC 4.0 nach dem 1. November gekauft hat, erhält das Update kostenlos.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Witcher 3 GotY 24,69€, Runer 12,34€, Superhot 14,19€)
  2. 79,99€
  3. (-88%) 2,49€

Biu 15. Feb 2005

Also, über virtualPC kann ich nix sagen, aber wir haben seit Erscheinen an einem G4 und...

daffy 16. Apr 2002

schnell und stabil ist laecherlich! ich habe mir ein 600er iBOOK gekauft, die performance...

Björn Herrmann 04. Jan 2002

Ich nehme mal an das sollte ein Witz sein :-) mit MAC ist der Apple Macintosh gemeint...

Eurofalter 05. Dez 2001

hmm, also sowas wie VM Ware. scheint ja ganz interessant zu sein, aber wer oder was ist...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /