• IT-Karriere:
  • Services:

Roxio übernimmt MGI

MGI geht für knapp 33 Millionen US-Dollar an Roxio

Der Softwarehersteller Roxio übernimmt die MGI Software Corporation mittels Aktientausch. MGI stellt Consumer Software her, darunter die MGI PhotoSuite, VideoWave, Photavista und Cinematic, die von Hardwareanbietern mitgeliefert wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kaufpreis, den Roxio in eigenen Aktien bezahlt, liegt bei etwa 32,8 Millionen US-Dollar. Die Vorstände beider Unternehmen haben dem Deal zugestimmt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Erlangen

Roxio, aus dem Software-Bereich von Apdatec hervorgegangen, machte sich vor allem mit seiner CD-Brenner-Software Easy CD Creator (Windows) und Toast (Macintosh) einen Namen.

Roxio erwartet, dass MGI 2003 etwa 25 Millionen US-Dollar zum Umsatz beiträgt und auch den Gewinnausweis erhöhen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 46,19€ (Standard Edition) / 59,39€ (Digital Deluxe Edition)
  3. 174,90€
  4. 139,90€

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
    •  /