Abo
  • Services:
Anzeige

Test: MP3 Maker Platinum - Komplettes Umwandlungsstudio

Software erzeugt auch Ogg-Vorbis- und MP3-Pro-Dateien

Mit dem MP3 Maker Platinum veröffentlicht Magix eine Software, die nicht nur Audio-CDs in MP3s umwandeln kann, sondern noch eine ganze Reihe weiterer nützlicher Funktionen bietet. So lassen sich etwa bei der Umwandlung nicht nur "herkömmliche" MP3s, sondern auch Dateien im MP3-Pro- oder im Ogg-Vorbis-Format erzeugen.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Insgesamt können Dateien ins MP3-, MP3Pro-, WAV-, WMA- und Ogg-Vorbis-Format exportiert werden. Das Umwandeln in das MP3-Pro-Format ist allerdings nur 20-mal kostenlos möglich, danach muss ein Update erworben werden, um weiterhin MP3-Pro-Dateien erstellen zu können. Das Umwandeln geschieht dabei kinderleicht per Knopfdruck, egal, ob nur einzelne Titel oder gleich der Inhalt einer ganzen Audio-CD auf Festplatte gebannt werden soll. Die übersichtlich gestaltete Bedienoberfläche ist dabei größtenteils selbsterklärend, wer dennoch eine Einstiegshilfe benötigt, kann auf schon von anderen Magix-Produkten bekannte Einführungsvideos zurückgreifen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die importierten Daten müssen natürlich nicht unbedingt von CD kommen, auch der Mitschnitt von Internet-Radioprogrammen ist problemlos möglich. Positiv bei der Umwandlung von CDs ist die mitgelieferte Offline-Datenbank, die im Test selbst ausgefallene Platten oft erkannte und so die einzelnen Songs gleich korrekt mit Künstler- und Titelnamen versah. Natürlich ist es aber auch möglich, online nach den CD-Informationen zu suchen.

Das Programm sucht auf Wunsch sämtliche auf der Festplatte bereits abgelegten MP3s zusammen, so dass diese sich neu ordnen, gruppieren oder auch zu Playlisten zusammenstellen lassen. Wer will, kann auch gleich aus dem Programm heraus Audio- oder MP3-CDs brennen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Ein eigenes Cover-Studio sorgt dafür, dass man für die selbst gebrannten CDs auch gleich die passende Hülle entwerfen kann. Mit den mitgelieferten Korrektur- und Effekttools lassen sich die Musikstücke in einem gewissen Rahmen zudem auf Wunsch verfremden und aufpolieren. Die verschiedenen möglichen Visualisierungen haben während des Abspielens der Songs zwar keinen praktischen Nutzen, sind aber nett anzusehen.

Der Magix MP3 Maker Platinum ist ab sofort im Handel zum unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 34,99 Euro (68,43 DM) erhältlich.

Fazit:
Egal ob zum Umwandeln von Musikdateien, CDs brennen und Cover drucken oder Playlisten erstellen - der MP3 Maker Platinum bietet die wichtigsten Optionen rund um digitale Musik aus einer Hand. Die gewohnt gute Benutzeroberfläche von Magix tut ein Übriges dazu, auch Einsteigern die Möglichkeiten digitaler Musik nahe zu bringen und den PC in eine Jukebox umzuwandeln.


eye home zur Startseite
deghmouche 20. Dez 2004

ich möchte diese software ausprobieren unverbindlich

klaus eberlein 11. Mai 2002

..mehr über mp3



Anzeige

Stellenmarkt
  1. prismat, Dortmund
  2. freenet AG, Köln, Büdelsdorf, Hamburg
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. FUCHS PETROLUB SE, Mannheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-58%) 24,99€
  3. (-28%) 42,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  2. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  3. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  4. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  5. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  6. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  7. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  8. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  9. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  10. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Notruf: Seitentaste und Lautstärke - Lustig...

    mrombado | 15:30

  2. Re: Gegenüberstellung?

    miauwww | 15:30

  3. Re: Nicht klobig. Nun ja.

    derdiedas | 15:27

  4. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    igor37 | 15:27

  5. Re: Ende 2017 kein LTE... ohne Worte!

    HectorFratzenbuch | 15:26


  1. 14:39

  2. 14:24

  3. 12:56

  4. 12:30

  5. 11:59

  6. 11:51

  7. 11:45

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel