PocketMirror 3.1 für PalmOS kostenlos erhältlich

PocketMirror synchronisiert Outlook-Daten mit PalmOS-PDAs

Der Hersteller von PalmOS-Software Chapura bietet ab sofort eine neue Version der Synchronisations-Software PocketMirror kostenlos zum Download an. Außerdem kann eine Professional-Ausführung gekauft werden, die für einen komfortableren Austausch zwischen PalmOS-PDA und Microsoft Outlook sorgen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

PocketMirror gehört in der Standard-Ausführung zum Lieferumfang vom Palm Desktop, so dass Updates auf die aktuelle Standard-Version ohne weitere Kosten durchgeführt werden können. Besitzer eines PalmOS-PDAs erhalten den Palm Desktop immer kostenlos in der aktuellen Version. Die frei erhältliche, deutsche Ausführung steht immer noch bei der Version 3.x, während die englischsprachige Version schon lange bei der vierten Fassung angelangt ist. Beide Ausführungen enthalten PocketMirror in einer Version, die für ein Update notwendig ist.

Stellenmarkt
  1. Systemingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. IT-Leiter (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
Detailsuche

PocketMirror 3.1 soll den Datenaustausch von Terminen, Adressen, Aufgaben und Merkzetteln zwischen PalmOS-PDA und Microsoft Outlook noch reibungsloser durchführen, so dass weniger Schwierigkeiten beim Abgleich auftauchen. Chapura bietet ferner eine noch besser ausgestattete Professional-Ausführung an, die Outlook-Verzeichnisse so behandelt als wären es Palm-Kategorien und diese so leicht synchronisiert. Der Austausch von E-Mails zwischen Outlook und dem PDA beherrscht PocketMirror hingegen nicht.

Für alle Besitzer des Palm Desktop respektive des HotSync-Managers ab der Version 3.x steht ein kostenloses Update auf PocketMirror 3.1 zum Download bereit. Wer den größeren Leistungsumfang von PocketMirror 3.1 Professional nutzen möchte, kann für 24,95 US-Dollar zur Professional-Version wechseln. Wer schon die Professional-Ausführung besitzt, erhält ein Update auf die aktuelle Version ebenfalls kostenlos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gwidion 09. Apr 2007

Nein geht so nicht, das geht eher mit Syncswitch Ex. Pocket Mirror ist ein reines Palm...

matrug 11. Jul 2006

Unter welcher Adresse?

Manfred Vonlanthen 30. Mai 2006

Hallo Kann ich mit PocketMirror die Kalendereinträge von Palm Desktop auf MS Outlook...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /