Abo
  • Services:

VIA Technologies kämpft mit Umsatzrückgängen im November

Verkaufsresultate gegenüber Vorjahresmonat jedoch gestiegen

VIA Technologies gab bekannt, dass die Umsatzerlöse für den November 2001 2,7 Milliarden New Taiwan Dollar betragen, dieser Wert entspricht etwa 78,49 Millionen US-Dollar. Dieses Ergebnis übertrifft leicht die Umsatzerlöse des Vergleichsmonats im Vorjahr.

Artikel veröffentlicht am ,

Fortlaufend betrachtet repräsentiert dieses Ergebnis einen Rückgang von 10,9 Prozent gegenüber dem Oktober-2001-Umsatzerlös von 3,04 Milliarden New Taiwan Dollar (entspricht etwa 88,1 Millionen US-Dollar).

Stellenmarkt
  1. Hexagon Metrology GmbH, Wetzlar
  2. Continental AG, Wolfsburg, Frankfurt am Main

Dennoch ergibt sich eine Steigerung von 11,81 Prozent im Vergleich mit dem selben Zeitraum im Jahr 2000. Der akkumulierte Umsatzerlös beläuft sich in diesem Jahr bis einschließlich November auf über 32 Milliarden New Taiwan Dollar.

VIA Technologies ist ein Entwickler von Chipsätzen und Prozessoren sowie von Multimedia- und Kommunikations-Chips.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€
  4. 0,97€

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /