Abo
  • Services:

IMail Anti-Virus für Virenprüfung auf dem Mailserver

Nur für Ipswitch E-Mailserver IMail Server

Ipswitch bringt mit IMail Anti-Virus einen Virenschutz für seine E-Mail-Systeme auf den Markt. Die leistungsfähige Anti-Viren-Lösung IMail Anti-Virus wurde speziell für den Einsatz mit Ipswitchs E-Mailserver IMail Server konfiguriert. Das Produkt basiert auf dem CarrierScan Server von Symantec.

Artikel veröffentlicht am ,

Das auf Server-Ebene installierte IMail Anti-Virus prüft alle am Server eingehenden E-Mails. Eine Installation auf den angeschlossenen PCs ist nicht nötig. Hat IMail Anti-Virus eine befallene E-Mail identifiziert, wird der Administrator automatisch per E-Mail benachrichtigt und hat verschiedene Möglichkeiten zu reagieren. Zum einen kann er mit einem Anti-Viren-Programm den Virus aus der E-Mail oder dem Attachement entfernen und die E-Mail anschließend an den Empfänger weiterleiten. Des Weiteren kann die verseuchte E-Mail gleich wieder an den Absender zurückgesendet oder an einen Administrator weitergeleitet werden, der über weitere Schritte entscheidet. Oder man entschließt sich dazu, alle von Viren befallenen E-Mails zu löschen.

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Duisburg

"Administratoren können jetzt mit einer Installation gleichzeitig ein Anti-Viren-Programm und einen einfach zu bedienenden E-Mail-Server nutzen. Symantecs Erfahrungen in der Entwicklung von Internet-Security-Produkten und die Benutzerfreundlichkeit von IMail Server machen IMail Anti-Virus zu einer vielseitigen und kostengünstigen E-Mail-Lösung", so Roger C. Greene, President von Ipswitch.

IMail Server ist ein E-Mail-Server unter Windows 2000/NT und Windows XP für den Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen.

IMail Anti-Virus für 250 User ist zu einem Preis von 1.512,- Euro oder im Paket mit IMail Server zu 2.252,- Euro erhältlich. Der Preis für 1000 User beträgt 3.883,- Euro, mit IMail Server 4.962,- Euro. Die unlimitierte Version kostet 7.610,- Euro und mit IMail Server 8.863,- Euro. Alle Preise verstehen sich als ungefähre Endkundenpreise zuzüglich MwSt. Der Preis für IMail Anti-Virus beinhaltet alle Produkt-Updates, Service und Support sowie Updates für die Virus-Signatur für die Dauer eines Jahres. Kunden, die bereits IMail Server mit Service Agreement erworben haben, erhalten einen Preisnachlass.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /