Abo
  • Services:

After Effects 5.5 mit neuen Filter-Effekten

Verbesserter 3D-Renderer und neue Im- und Export-Formate

Die Animationssoftware Adobe After Effects bietet in der Version 5.5 weitere Im- und Export-Möglichkeiten, neue Effektfilter sowie einen verbesserten 3D-Renderer. Beim 3D-Rendering helfen nun Einstellungslichter bei der gezielten Ausleuchtung einer Animation.

Artikel veröffentlicht am ,

After Effects 5.5
After Effects 5.5
Erneut bietet Adobe das Animationsprogramm in einer normalen Version und einem besser ausgestatteten Production Bundle an. Einige der neuen Effekte kennt nur das Production Bundle, während vier der darin enthaltenen Filter nun auch in der normalen Version implementiert sind. Dazu zählen die Effekte Blitz, Kräuseln, Strudel und komplexe Wellen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

In der Standard-Version kamen ferner die Filter Tonwerte, 4-Farben-Verlauf, Zellmuster, Raster, Kanten aufrauhen und Zeitverschiebung hinzu. Dem Production Bundle vorbehalten sind die neuen Effekte Gewitter und Farbstabilisierung. Letzteres ermöglicht die Einstellung der Belichtungsstärke eines Frames. Adobe erweiterte zudem den 3D-Renderer, der nun eine bessere Ausgabequalität liefern soll.

After Effect lernte zahlreiche weitere Dateiformate dazu und beherrscht nun auch den Export des Streaming-Formats RealMedia. Außerdem unterstützt die Software die Formate der professionellen Renderingprogramme Alias|Wavefront Maya sowie Discreet 3ds max. Auch weitere Dateiformate auf 16-Bit-Basis, darunter Maya IFF, RPF, SGI und QuickTime gehören zu den Neuerungen. After Effects soll sich jetzt besser in die Adobe-Produkte Premiere, Photoshop und Illustrator einbinden lassen.

Die deutschsprachige Version von After Effects 5.5 soll im ersten Quartal nächsten Jahres für MacOS ab Version 9.1, MacOS X sowie Windows 98, Millennium, 2000 und XP erscheinen. Die Standardversion wird dann zum Preis von rund 2.300,- DM (1.170,- Euro) erhältlich sein. Das Production Bundle schlägt mit knapp 5.480,- DM (2.800,- Euro) zu Buche. Ein Update innerhalb der beiden Ausbaustufen gibt es für jeweils rund 350,- DM (175,- Euro). Anwender von After Effects 3.x oder 4.x erhalten ein Update der Standardversion für rund 690,- DM (350,- Euro), während beim Production Bundle etwa 1.100,- DM (540,- Euro) anfallen. Ein Upgrade von der normalen Version auf das Production Bundle bietet Adobe für rund 3.150,- DM (1.600,- Euro) an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 47,99€
  3. 45,99€ (Release 19.10.)
  4. 1,99€

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /