Abo
  • Services:

Segway - Personentransportmittel der Zukunft? (Update)

Automatisches Gleichgewicht
Automatisches Gleichgewicht
Das batteriebetriebene Segway ist mit einer durchschnittlichen Fahrtgeschwindigkeit von 13 Stundenkilometern (maximal 20 km/h) und einer Reichweite von 24 Kilometern hauptsächlich für Fußgängerzonen gedacht und soll - wenn es nach dem visionären Erfinder geht - in der Innenstadt das Auto ablösen und die Zukunft der Städte verändern. Dabei sieht Kamen das Auto jedoch durch Segway nicht bedroht. Bevor das Produkt allerdings voraussichtlich Ende 2002 in den USA für einen Preis von ungefähr 3.000,- bis 3.500,- US-Dollar für normale Konsumenten erhältlich ist, sollen erst einmal Segways für den Einsatz in der Industrie und in Unternehmen - beispielsweise in Lagern, für Botengänge etc. - angeboten werden. Diese sollen einem Artikel des Time Magazine zufolge entsprechend den Anforderungen etwas teurer sein und eher 8.000,- US-Dollar pro Stück kosten. Der U.S. Postal Service und Amazon.com sollen Kamen zufolge gerade prüfen, ob sie Segway in ihren Unternehmen einsetzen werden.

Stellenmarkt
  1. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Münster

Kamen hofft darauf, dass Segway von den Behörden und der Öffentlichkeit nicht als unsichere Technikspielerei, sondern als Zukunft des Personentransports für den Alltag aufgefasst wird - selbst die erschwinglichste und sicherste Technik hätte ohne das richtige Image und ein breites Interesse nur wenig Aussicht auf einen nachhaltigen Markterfolg. Man darf gespannt sein auf die Markteinführung des Segways und noch vielmehr, ob Kamen mit dem Verkehrsmittel die Innenstädte von Staus befreien können wird.

Kamens Vision: Touristenschwarm auf Segway-HT-Rollern
Kamens Vision: Touristenschwarm auf Segway-HT-Rollern

Letztendlich spielen auch hier mehr Faktoren als positive Presseberichte, Kaufpreis, Funktionalität und Image eine Rolle, um eine Idee durchzusetzen. Deswegen reist Kamen schon seit Monaten durch die Lande, um Unternehmen, Organisationen, Behörden und Architekten für Segway zu begeistern. Ob sich seine Mühen auszahlen werden, wird sich in den nächsten Jahren zeigen. Update: Segway wird am heutigen Montag in den USA offiziell angekündigt, auf der offiziellen Firmen-Website liegt nun ein Link auf der Domain www.Segway.com, die auf die Adresse www.segway.com.edgesuite.net/consumer/segway/ weiterleitet - wegen des weltweit großen Interesses ist hier jedoch derzeit beim Zugriff viel Geduld angesagt. Unter anderem findet sich hier eine Segway-Schema-Zeichnung als Flash-Animation zur Erklärung der Erfindung.

Erfinder Dean Kamen
Erfinder Dean Kamen
Der umtriebige, 50-jährige Segway-Erfinder Dean Kamen und sein seit 1982 existierendes Unternehmen DEKA Research haben neben dem erwähnten Rollstuhl iBOT noch weitere Erfindungen für den medizinischen Bereich ersonnen, darunter eine tragbare Insulinpumpe, eine Dialyse-Maschine für den Heimgebrauch und eine Gefäßprothese für Arterien. Die Kerntechnologien von DEKA reichen von Antriebssystemen bis zu Systemen für Flüssigkeitsverteilung. Kamen hat zudem die Organisation FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) zur Förderung von Wissenschaft und Technik gegründet.

 Segway - Personentransportmittel der Zukunft? (Update)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. 1,49€
  4. (-80%) 11,99€

Halifax 20. Jan 2011

Stimmt!

v.a. 15. Mär 2008

da kannst du aber lange warten

carsten_kampovsky 26. Apr 2006

auch bei mir kannst du den segwayprobefahren und auch bestellen tel.:o431 3290325 fax...

Ralf Weber 24. Mär 2006

Bestellen kannst du das Segway bei mir . Tel.06241 205394

Sven Janner 17. Mär 2006

Hallo, ich vertreibe Segways. Wenn Du willst, kannst Du bei mir eine Probefahrt machen...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /