VIAG Interkom lockt Neukunden mit bis zu 200 freien SMS

"Power SMS"-Tarif bei Vertragsneuabschluss bis Ende Dezember

Wer bis zum 31. Dezember online bei VIAG Interkom online einen Mobilfunkvertrag abschließt, erhält monatlich bis zu 200 kostenfreie SMS. Wie viele freie SMS der Neukunde bekommt hängt davon ab, welcher der drei möglichen Verträge abgeschlossen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Genion-City und Genion-Home sind es bis zu 200 Kurzmitteilungen, beim Genion-Starter 111. Bei den mit dem Namenszusatz "Power SMS" versehenen Verträgen gelten die bestehenden Genion-Tarife. Die monatlich nicht genutzten SMS-Gutschriften verfallen jeweils mit der Erstellung der Rechnung für den entsprechenden Zeitraum. Die Rechnungen sind online einzusehen und können bei Bedarf ausgedruckt werden.

Wer bis zum 31.12.2001 einen Genion-Vertrag online abschließt, profitiert zusätzlich von den aktuellen Weihnachtsangeboten: Für einen 24-Monats-Vertrag in den Standardtarifen (Starter, City, Home) zahlt der Kunde ein halbes Jahr keine Grundgebühr, unabhängig für welches Handy er sich entscheidet. Beim Genion-Starter ohne Endgerät entfällt während der Weihnachtsaktion zudem die Anschlussgebühr bei einer Online-Bestellung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


eddie 09. Feb 2004

hallo ich möchte gerne 200 free sms bekommen was muss ich dafür tun um sie zu bekommen??

zampano 03. Dez 2001

Hallo! Auch durch agressives Marketing wird aus dem Trümmerhaufen kein Netzbetreiber. Was...

cmi 03. Dez 2001

da mein (mittlerweile 2ter) handyvertrag in diesen tagen ausläuft ich hätte fast genion...

Bademann 03. Dez 2001

Hallo! Die sollten lieber mit einem besseren Service Kunden gewinnen. Ich bin auf alle...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /