• IT-Karriere:
  • Services:

Mit dem Train Simulator von Köln nach Frankfurt

Erstes Add-On zur Eisenbahnsimulation erhältlich

Mit dem Train Simulator hat Microsoft bewiesen, dass auch der Job des Zugführers am PC eine sehr unterhaltsame Angelegenheit sein kann. Wer alle Strecken des Hauptprogrammes bereits wie seine Westentasche kennt, kann sich nun über das erste erhältliche Add-On freuen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Zusammenarbeit mit Microsoft hat NBG die Schienenstrecke von Köln nach Frankfurt für den Train Simulator lokalisiert. Weitere Strecken sind in Planung, als nächstes soll eine Strecke durch das Bundesland Sachsen von Leipzig bis nach Dresden erscheinen. Unter anderem bietet das Add-On neben der realistischen Abbildung der Bahnhöfe der Strecke auch den Zug ICE 3 und die Elektrolok E103 - beide fahrbar und mit originalen Führerständen sowie Innenansichten.

Das Add-On ist ab sofort zum Preis von knapp 70,- DM im Handel erhältlich. Weiteres zum Train Simulator verrät unser Test.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Chocki 18. Apr 2006

Nee, André - leider nicht. Diese Strecke gehört zur PT-Sammlung( PT 1) Die musste leider...

Andre März 12. Sep 2005

kann man auch hier in der seite auch Train simulator auch kostenlos downloaden??? wenn ja...

Peter Maffay 05. Feb 2002

Roundhouse war der größte MIST den ich je gesehen hab !

ÖPNV Nichtnutzer 04. Dez 2001

Köln-Frankfurt?!? Am Rhein entlang ist das ja schon fast kitschig... Ist die neue...

Richard Donaldson 03. Dez 2001

Die Aussage "erste erhältliche Add-On freuen" muss ich widersprechen, da einfach nicht...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /