Abo
  • Services:

PopNet am Ende

Insolvenzverfahren über Vermögen von PopNet eröffnet

Über das Vermögen der PopNet Internet AG ist am 1. Dezember 2001 das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Am gleichen Tag ist über die Vermögen der PopNet Kommunikation GmbH & Co. KG, der PopNet Consulting GmbH, der PopNet Services GmbH, der DD Synergy eSolutions GmbH sowie der DD Synergy AG jeweils das Insolvenzverfahren eröffnet worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geschäftstätigkeit der PopNet Kommunikation GmbH & Co. KG an den Standorten Hamburg, Frankfurt und München soll weiterhin in vollem Umfang fortgeführt werden. Für den Internet-Dienstleister gebe es einige Angebote potenzieller Investoren. Ein Zuschlag soll hier kurzfristig erteilt werden.

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Gifhorn
  2. KWS SAAT SE, Einbeck

Für die DD Synergy eSolutions GmbH liegt - wie bereits am 18. Oktober 2001 bekannt wurde - ein Übernahmeangebot vor. Entsprechend der vertraglichen Vereinbarungen erfolgte hier am 1. Dezember 2001 ein Betriebsübergang auf die Next Evolution AG aus Hamburg. Die Arbeitsplätze aller Mitarbeiter dieser Geschäftseinheit konnten damit gesichert werden.

Neben einem weiterhin existierenden Kernteam zur Abwicklung der administrativen Belange wurden die Geschäftsbetriebe aller nicht-operativen Gesellschaften der PopNet-Gruppe eingestellt. Als Insolvenzverwalter wurde Dr. Sven-Holger Undritz (White & Case, Feddersen) vom zuständigen Amtsgericht in Hamburg bestellt.

Die PopNet Internet AG hatte am 26. September 2001 Antrag auf Insolvenz wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt. Tags zuvor hatte die Commerzbank der PopNet Internet AG die Kreditlinien in Höhe von 17,5 Millionen DM gestrichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /